Menü für 12. August bis 18. August

Wieso nicht einfach das Beste aus zwei asiatischen Küchen miteinander verbinden? Darum findest Du in diesem Rezept die beliebten Udon-Nudeln aus Japan in einer vietnamesischen Interpretation. Mit dabei sind jede Menge Gemüse, Rindfleischstreifen und etwas feurige Chili. Und für den typischen Geschmack dürfen Sojasoße, Knoblauch und Zitronengras natürlich nicht fehlen. Stell Dich auf ein Aromen-Feuerwerk ein!


Zubereitungszeit
30 min


Schwierigkeitsstufe
Stufe 1


Ein richtiges Sommergericht wartet hier auf Dich: Exotisch gewürzte Hähnchenschenkel thronen auf einem fluffigen Bett aus Karotten und Jasminreis. Überraschen wird Dich die fruchtige und leicht scharfe Ananas-Jalapeño-Salsa mit Koriander, die nur darauf wartet, Deinen Geschmacksnerven ungeahnte Höhenflüge zu bescheren. Koch am besten gleich los und lass die Sonne in Deiner Küche aufgehen!


Zubereitungszeit
35 min


Schwierigkeitsstufe
Stufe 1


Flammkuchen waren früher Mittel zum Zweck um Brotbäckern ein Gefühl für die richtige Temperatur ihres Backofen zu geben. Bestimmt ein gelungener Vorwand, um die knusprigen Leckerbissen öfter genießen zu können. Dazu sagen wir auch nicht Nein und schicken Dir die Zutaten für einen Flammkuchen mit dem Sommergemüse Porree. Dazu gibt es einen knackigen Salat mit Apfelstücken, gerösteten Kürbiskernen und einem Honig-Senf-Dressing.


Zubereitungszeit
30 min


Schwierigkeitsstufe
Stufe 2


Die kleinen Drillingskartoffeln eignen sich einfach perfekt, um sie gleich mit der Schale in einem sommerlichen Salat zu genießen. Heute gesellen sich noch ganz besondere Zutaten dazu: knackige Kaiserschoten und Pfirsichspalten, die durch ihren natürlichen Zuckergehalt von ganz allein karamellisieren. Für salzige Cremigkeit sorgt Feta. Der perfekte Salat für die nächste Sommerparty oder das nächste Picknick.


Zubereitungszeit
30 min


Schwierigkeitsstufe
Stufe 1


Wieder einmal trittst Du den Beweis an, dass gutes Essen super einfach und schnell zubereitet werden kann! Alles was Du dazu brauchst sind ein paar unserer Gewinnerzutaten, die schlicht und einfach alles gelingen lassen: Gnocchi, Bacon, Babyspinat und fruchtige Kirschtomaten, die sich in einer Crème-fraîche-Soße wunderbar miteinander verbinden. Das „Käsehäubchen“ auf dem Ganzen? Parmesan und nochmals Parmesan!


Zubereitungszeit
30 min


Schwierigkeitsstufe
Stufe 1


Linsen sind die perfekten Begleiter, wenn Du Deine Ernährung umkrempeln möchtest. Durch ihre Sortenvielfalt garantieren sie Abwechslung auf dem Teller, außerdem sind sie glutenfrei und stecken voller Proteine und Ballaststoffe. Wie gut sie zum Beispiel in Aufläufen schmecken, wirst Du heute kennen und lieben lernen. Der Duft aus Deinem Backofen kündigt das herzhafte und cremige Geschmackserlebnis schon perfekt an.


Zubereitungszeit
35 min


Schwierigkeitsstufe
Stufe 2


Tabbouleh ist einer der besten Sommersalate die es gibt! Er schmeckt sowohl lauwarm als auch kalt, ist die perfekte Basis für viele Gemüsesorten und erhält seinen Frischekick durch Zitrone, Petersilie und einen Klecks Minzjoghurt. Das besondere an Deinem Tabbouleh heute, ist die Basis: Blumenkohl. Der passt mindestens genauso gut ins Tabbouleh wie Couscous. Unser gewürzter Halloumi harmoniert perfekt dazu, und bringt Dir Aromen aus 1001 Nacht.


Zubereitungszeit
35 min


Schwierigkeitsstufe
Stufe 2


Wir sagen Powertopf, weil dieser Eintopf vollgepackt ist mit guten, schmackhaften und gesunden Zutaten. Die herzhafte Basis stellen Zwiebel und Knoblauch. Satt und gesund machen Dich schwarze Bohnen und jede Menge Gemüse. Süßkartoffel und Kokosmilch runden bunt und cremig ab. Das absolute Highlight sind allerdings Deine selbstgemachten Bananenpfannkuchen. Würzig, leicht scharf und süßlich machen sie Deinen Powertopf zum absoluten Geheimtipp!


Zubereitungszeit
30 min


Schwierigkeitsstufe
Stufe 2