HelloFresh
topBanner
Gebackener Hirtenkäse an Tomatengemüse

Gebackener Hirtenkäse an Tomatengemüse

mit Kalamata-Oliven, Knoblauch-Fladenbrot und Salat

Thermomix
Weiterlesen

Einfacher geht es nicht! Denn für unser heutiges Gericht brauchst Du lediglich ein wenig zu schnippeln und ein Dressing anzurühren – den Rest erledigt Dein Backofen! Was dann schlussendlich auf dem Tisch steht, ist bekannt in der griechischen Küche: Gebackener HIrtenkäse mit Tomaten-Zwiebel-Gemüse und original Kalamata-Oliven. Dazu gibt es ein warmes, knuspriges Knoblauch-Fladenbrot und einen frischen Salat. So schnell und einfach kann schon einmal Urlaub auf dem Tisch stehen!

Tags:VegetarischZeit sparenThermomix kocht
Allergenen:MilchSellerieSenfWeizenSchwefelSesam

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

200 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch)

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

2 g

Türkische Gewürzmischung

(EnthältSellerie, Senf)

12 ml

Balsamico-Crème

(EnthältWeizen, Schwefel)

50 g

Rucola

2 Stück

Mini-Fladenbrot

(EnthältWeizen, Sesam)

1 Stück

Frühlingszwiebel

3 Stück

Tomaten

50 g

schwarze Oliven, mit Stein

1 Stück

rote Spitzenpaprika

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

350 g

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)3632 kJ
Energie (kcal)868 kcal
Fett34.0 g
davon gesättigte Fettsäuren7.0 g
Kohlenhydrate98 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiß42 g
Salz7.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Salat ab. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.
Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 [2] Auflaufform, 1 Backblech mit Backpapier und 1 große Schüssel.

Hirtenkäse in eine Auflaufform legen.

Knoblauch abziehen, halbieren und die Hälfte des Knoblauchs in den Mixtopf geben. 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

30 g [40 g | 50 g] Olivenöl*,Gewürzmischung und Pfeffer* zugeben und 5 Sek./Stufe 3 vermengen.

Knoblauch-Gewürz-Öl über den Hirtenkäse geben und damit marinieren.

Kalamata-Oliven entsteinen und halbieren.

TIPP: Zum Entkernen der Oliven fest mit einer Tasse auf je eine Olive drücken.

2

Weißen Teil der Frühlingszwiebel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

Tomaten halbieren, Strunk entfernen, Tomatenhälften zugeben, salzen* und pfeffern* und 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

Tomaten um den Hirtenkäse herum in die Auflaufform geben und Oliven dazwischenstecken.

Auflauf für 20 – 25 Min. im Ofen backen, bis der Käse leicht gebräunt ist.

Währenddessen mit der Zubereitung fortfahren.

3

350 g Wasser* in den Mixtopf geben.

Rote Zwiebel abziehen, halbieren und in Spalten schneiden. 

Spitzpaprika halbieren, Strunk und Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm breite Streifen schneiden.

Paprikastreifen und Zwiebelspalten auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen und salzen* und pfeffern*.

V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen und Varoma verschließen.

4

Varoma aufsetzen und 10 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Währenddessen grünen Teil der Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und das Brot zubereiten.

Mini-Fladenbrot in 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

1 EL [1.5 EL | 2 EL] Olivenöl* darüberträufeln und mit etwas Salz* bestreuen.

Brotscheiben mit in den Backofen geben und knusprig aufbacken.

Brot nach ca. 5 Min. aus dem Backofen nehmen und mit restlichem Knoblauch einreiben.

5

Varoma abnehmen, Paprika und Zwiebel in eine große Schüssel geben, Balsamicocreme und 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Olivenöl* zugeben und mischen.

Erst direkt vor dem Servieren den Rucola unter das Gemüse heben und nach Geschmack mit Salz* und Pfeffer* würzen.

6

Salat mischen. Gebackenen Hirtenkäse, Knoblauchbrot und Salat zum Teilen in die Mitte des Tisches stellen oder auf Tellern anrichten, mit grünen Zwiebelringen bestreuen und genießen.

Guten Appetit!