HelloFresh
topBanner
Hähnchen-Souvlaki mit Oregano

Hähnchen-Souvlaki mit Oregano

dazu Zaziki, Minz-Wildreis und griechischer Salat

Thermomix
Weiterlesen

ACHTUNG: Aufgrund von Lieferengpässen wurden in diesem Rezept die Zitrone in allen Boxen durch Limette ersetzt.

Bei der Zubereitung ändert sich nichts.

Tags:Thermomix
Allergenen:Milch

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Hähnchenbrustfilet

4 Stück

Holzspieße

1 Stück

Zitrone, gewachst

2 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Gurke

100 g

griechischer Joghurt

(EnthältMilch)

150 g

Wildreis-Mischung

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

2 Stück

Tomaten

½ Stück

rote Zwiebel

20 g

Oregano/Minze

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2590 kJ
Energie (kcal)619 kcal
Fett28.2 g
davon gesättigte Fettsäuren6.5 g
Kohlenhydrate49.4 g
davon Zucker10.3 g
Eiweiß39.6 g
Salz0.7 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Oreganoblättchen abzupfen (Stiele behalten). Zitronenschale abreiben, ½ TL [¾ TL | 1 TL] Zitronenabrieb in den Mixtopf geben. Ein Viertel der Oreganoblättchen zugeben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Zitrone halbieren. Den Saft einer Zitronenhälfte auspressen. Die andere Zitronenhälfte in Spalten schneiden. Hähnchenbrust in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben. Zitrone-Oregano-Mix, Zitronensaft, Salz* und Pfeffer* zugeben und alles gut vermengen.

2

Minzblätter in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine weitere große Schüssel umfüllen. Knoblauch abziehen. Hälfte Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Die halbe Gurke entkernen, in grobe Stücke schneiden, zugeben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Joghurt, Salz* und Pfeffer* zugeben, 15 Sek./Stufe 3 mischen und in eine kleine Schüssel umfüllen.

3

Mixtopf spülen und trocknen. Zwiebel abziehen und halbieren. Hälfte der Zwiebel und restlichen Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [10 g | 15 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. Währenddessen Wildreismischung in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Gedünsteten Zwiebel-Knoblauch-Mix und Oreganostiele zum Reis geben und unterheben.

4

Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, 1.200 g Wasser, 11/2 TL Salz* und 5 g Öl* über den Reis in den Mixtopf zugeben und 18 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Währenddessen restliche Gurke in dünne Halbmonde schneiden. Tomaten halbieren und in dünne Spalten schneiden. Restliche Zwiebel in Streifen schneiden. Gurkenscheiben, Tomatenspalten und Zwiebelstreifen in eine große Schüssel geben und mit 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* abschmecken.

5

Marinierte Hähnchenbrustwürfel auf die Spieße stecken. In einer großen Pfanne 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Spieße darin von allen Seiten ca. 10 Min. braten. Nach der Reis-Garzeit Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und 5 Min. mit einem Tuch abgedeckt ziehen lassen. Danach Wildreis in die Schüssel zur Minze umfüllen, Oreganostiele entfernen und Reis mit 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* und zerkleinerter Minze vermengen.

6

Wildreis auf Teller verteilen. Souvlaki mit restlichem Oregano bestreuen und zusammen mit Tomaten-Gurken-Salat zum Wildreis anrichten, mit Zaziki und Zitronenspalten servieren und genießen. 

Guten Appetit!