topBanner
Hähnchenbrust in Cranberry-Soße

Hähnchenbrust in Cranberry-Soße

dazu Basmatireis und Joghurtdip

Weiterlesen

Heute kochst Du mit den verschiedensten Zutaten, um ein ganz besonders kreatives Gericht zu zaubern. Entdecke die vielfältigen Aromen und die Kombination aus Würze und Süße in der Cranberrysoße, mit der Du die proteinreiche Hähnchenbrust beträufelst. Dazu gibt es einen leichten Joghurtdip und fluffigen Basmatireis, der dieses glutenfreie und kalorienarme Gericht perfekt ergänzt. Guten Appetit!

Tags:Zuerst essen
Allergenen:Senf oder SenferzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Stück

Zwiebel

½ Stück

Knoblauchzehe

5 g

Petersilie

5 g

Rosmarin

150 g

Basmatireis

280 g

Hähnchenbrustfilet

20 g

getrocknete Cranberrys

3 g

Lorbeerblatt

25 g

Aprikosenkonfitüre

2 g

Kurkuma

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse, Sellerie oder Sellerieerzeugnisse)

100 g

Sahne-Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

20 g

Butter

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

550 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3033 kJ
Energie (kcal)725 kcal
Fett28.0 g
davon gesättigte Fettsäuren11.0 g
Kohlenhydrate78 g
davon Zucker19.0 g
Eiweiß39 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Zum Kochen benötigst Du 1 Backblech mit Backpapier, 1 große Schüssel und 1 kleine Pfanne.

Erhitze 550 ml [825 ml | 1.100 ml] Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor.

Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml I 600 ml] kochendes Wasser füllen, salzen, einmal aufkochen lassen, Basmatireis zugeben und abgedeckt ca. 10 Min. garen lassen. Dann vom Herd nehmen und weitere 15 Min. quellen lassen.

2

In einer großen Pfanne 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Hähnchenbrust darin je Seite ca. 3 Min. anbraten. Anschließend Hähnchenbrust in eine Auflaufform geben, salzen* und pfeffern* und im Backofen ca. 10 Min. fertig garen bis es nicht mehr rosa ist.

3

250 ml [375ml I 500 ml] heiße Gemüsebrühe vorbereiten. Cranberrys grob hacken. Zerkleinerte Cranberrys, Aprikosenkonfitüre und Kurkuma in die Brühe geben. Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken.

4

Rosmarinnadeln und Petersilienblätter abzupfen und getrennt voneinander hacken.

5

Die große Pfanne erneut erhitzen, Butter zum Bratensatz geben, Lorbeerblatt, Rosmarinnadeln, Zwiebel und Knoblauchwürfel zugeben und 4 – 5 Min. andünsten. Dann mit der Cranberrys-Brühe ablöschen. Hitze erhöhen und Soße 4 – 5 Min. einköcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und Lorbeerblatt entfernen. Joghurt mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Reis nach der Quellzeit mit einer Gabel auflockern und auf Teller verteilen. Hähnchenbrust dazu anrichten, mit Cranberrysoße toppen, mit der gehackten Petersilie bestreuen und mit einem Klecks Joghurt genießen.