topBanner
Hüftsteakstreifen in Thymiansoße

Hüftsteakstreifen in Thymiansoße

dazu Kartoffelstampf und Buschbohnen

Weiterlesen

Lass den Abend genussvoll ausklingen mit diesen herrlich saftigen Hüftsteakstreifen, die in einer würzigen Thymiansoße gar ziehen und so neben jeder Menge Proteinen auch besten Geschmack garantieren. Damit Du auch ausreichend mit Ballaststoffen versorgt bist, haben wir Dir Kartoffeln und Bohnen mitgebracht, die perfekt dazu passen. Genieße es, den Kartoffelstampf mit der Soße zu vermischen und lass Dir dieses richtig klassische Gericht schmecken!

Tags:leichter GenussNeuentdeckung
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
3
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4
3

600 g

Kartoffeln

250 g

Rinderhüftsteak

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

2 g

gerebelter Thymian

200 g

Buschbohnen

125 ml

Milch

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

½ Esslöffel

Butter

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

2 Esslöffel

Mehl*

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

150 ml

Rinderbrühe*

½ Esslöffel

Öl*

½ Esslöffel

Balsamicoessig*

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2992 kJ
Energie (kcal)715 kcal
Fett35.0 g
davon gesättigte Fettsäuren13.0 g
Kohlenhydrate59 g
davon Zucker25.0 g
Eiweiß41 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Zum Kochen benötigst Du 1 große Pfanne, 2 große Töpfe und ein Sieb.

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Anschließend in einen großen Topf geben, mit reichlich heißem Wasser bedecken, salzen*, aufkochen lassen und Kartoffelwürfel 15 – 20 Min. garen.

2

Rinderhüftsteaks in 1 cm breite Streifen schneiden. Rinderstreifen in Mehl* wenden und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken.

3

Enden der Buschbohnen abschneiden und Bohnen dritteln.

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser füllen, salzen*, aufkochen lassen und Buschbohnen darin ca. 10 Min. garen.

Anschließend Bohnen durch ein Sieb abgießen und zurück in den Topf geben. Olivenöl* unterrühren und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

4

Heiße Rinderbrühe* zubereiten.

In einer großen Pfanne Öl* und Butter* erhitzen. Rinderstreifen ca. 2 Min. rundherum anbraten.

Anschließend aus der Pfanne nehmen und kurz beiseitestellen.

5

Erneut Öl* und Butter* in der Pfanne erhitzen, Zwiebelstreifen, gehackten Knoblauch und 1 Prise Zucker* zugeben und ca. 5 Min. anbraten. Gerebelten Thymian und Balsamicoessig* zugeben und 1 Min. kochen lassen.

Mit der vorbereiteten Brühe ablöschen und 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Rinderstreifen zur Soße geben und alles zusammen 2 – 3 Min. erhitzen.

Kartoffelwürfel durch ein Sieb abgießen und wieder zurück in den Topf geben. Schlückchenweise Vollmilch und Butter zugeben und zu einem Kartoffelstampf verarbeiten. Kartoffelstampf auf Teller verteilen, Rinderstreifen daneben anrichten und mit Buschbohnen genießen.

Guten Appetit!