HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconMediterraner Rindfleischburger
topBanner
Mediterraner Rindfleischburger

Mediterraner Rindfleischburger

mit Kartoffelspalten und selbst gemachten Antipasti

Weiterlesen

Mahl Zeit für einen Rekord! Magst Du Burger auch so gerne wie wir? Sie sind einfach in der Zubereitung, super abwechslungsreich, im Handumdrehen auf dem Tisch und außerdem lassen sie sich ohne Besteck essen! Außerdem kann jeder weglassen, was er nicht im Burger essen mag. Es gibt sogar Wettbewerbe, in denen es darum geht, den höchsten Burger aller Zeiten zu bauen. Derzeit halten die Finnen den Rekord – was glaubst Du, wie hoch ihr Burger ist? (Die Antwort lautet sagenhafte 488 cm)

Tags:Mal was anderes
Allergenen:Schwefeldioxid oder SulfiteGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSesamsamen oder SesamsamenerzeugnisseEier oder EierzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Soja oder SojaerzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseSenf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
3
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4
3

400 g

Kartoffeln (Drillinge)

2 g

Gewürzmischung

300 g

Rinderhackfleisch

1 Stück

Zucchini

12 ml

Balsamicoessig

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

1 Stück

rote Spitzpaprika

2 Stück

Burgerbrötchen

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Sesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse, Eier oder Eierzeugnisse, Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Soja oder Sojaerzeugnisse)

10 g

Parmesan-Flakes

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

20 ml

Ketchup

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

1 g

Knoblauchzehe

1 Stück

Salatherz

20 ml

Mayonnaise

(EnthältEier oder Eierzeugnisse, Senf oder Senferzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

Olivenöl*

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3724 kJ
Energie (kcal)890 kcal
Fett42.0 g
davon gesättigte Fettsäuren16.0 g
Kohlenhydrate80 g
davon Zucker14.0 g
Eiweiß46 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du 2 große Schüsseln, 1 große Pfanne, Küchenpapier, Backpapier und ein Backblech.

Ungeschälte Kartoffeln in ca. 2 cm breite Spalten schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.

Mit Olivenöl*, etwas Salz*, Pfeffer* und der Hälfte der Gewürzmischung vermischen.

Kartoffelspalten auf der mittleren Schiene im Backofen 20 – 25 Min. backen.

2

In der Zwischenzeit in einer großen Schüssel Rinderhackfleisch mit etwas Salz*, Pfeffer* und der restlichen Gewürzmischung vermischen.

Aus dieser Masse 2 [4] Pattys formen und kurz kalt stellen.

3

Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.

Enden der Zucchini abschneiden und Zucchini in dünne Scheiben schneiden.

Spitzpaprika quer in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden.

In einer großen Pfanne Öl* auf hoher Stufe erhitzen, Knoblauch, Zucchinischeiben und Paprikaringe darin unter Wenden 1 – 2 Min. anbraten.

Mit Balsamico-Essig ablöschen, mit Salz* und Pfeffer* würzen und in eine große Schüssel geben.

4

Die große Pfanne mit Küchenpapier auswischen, erneut Öl* bei mittlerer Hitze darin erwärmen und Pattys darin je Seite 3 – 4 Min. anbraten.

TIPP: Wenn Du Deine Pattys lieber gut durchgebraten genießen möchtest, gib sie in den letzten 5 Min. der Kartoffel-Garzeit mit in den Backofen.

5

Salatblätter klein schneiden und unter die Antipasti heben.

Burgerbrötchen aufschneiden und in der großen Pfanne ohne weitere Fettzugabe Brötchenhälften auf der Schnittfläche ca. 1 Min. toasten.

Brötchenunterseite mit Salatblättern, Antipasti und Patty belegen und mit Parmesanflakes bestreuen.

Brötchenoberseite mit Tomatenketchup bestreichen und aufsetzen.

6

Burger auf Tellern anrichten, zusammen mit restlichen Antipasti und Kartoffelspalten genießen.

Mayonnaise als Dip dazureichen.

Guten Appetit!