Rinderbraten mit Kräuter-Senf-Kruste

Rinderbraten mit Kräuter-Senf-Kruste

Honig-glasierten Karotten, Kartoffeln und Thymian-Soße

Meisterstück
Weiterlesen

Das beste Mittel gegen trübe Tage und kalte Temperaturen? Ein gemütliches Abendessen im Kreise Deiner Liebsten! Und mit unserem Meisterstück kannst Du heute etwas ganz Besonderes servieren: Saftigen Rinderbraten in Kräuter-Senf-Kruste. Während der Braten ganz entspannt im Ofen gart, bereitest Du die mit Honig glasierten Karotten und Petersilien-Kartoffeln zu. So kannst Du ganz ohne großen Aufwand dieses besondere Gericht präsentieren.

Allergene:WeizenMilchSenfSchwefel
Gesamtzeit60 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 3
Zutaten
Portionsgröße
Zutaten
Portionsgröße

600 g

Rinderbraten

500 g

Kartoffeln

4 Stück

Karotte

28 g

Blütenhonig

20 g

Basilikum

20 g

Schnittlauch

20 g

Petersilie

20 g

Thymian

25 g

Semmelbrösel

(EnthältWeizen, kann Spuren von Allergenen enthalten)

200 ml

Sahne

(EnthältMilch)

20 ml

mittelscharfer Senf

(EnthältWeizen, Senf, Schwefel)

3 g

Rinderbrühe, klar

1 g

Gewürzmischung

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

40 g

Butter

(EnthältMilch)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

500 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangaben
Energie (kJ)2682 kJ
Energie (kcal)641 kcal
Fett31.0 g
davon gesättigte Fettsäuren20.0 g
Kohlenhydrate75 g
davon Zucker29.0 g
Ballaststoffe11 g
Eiweiß12 g
Salz1.0 g
ZubereitungPDF
Zubereitung
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Zum Kochen benötigst Du eine Auflaufform, 1 kleine Schüssel, Klarsichtfolie, 1 große Pfanne (mit Deckel),1 großen Topf und 1 kleinen Topf. Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vor. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Aus heißem Wasser* und Rinderbrühe eine Brühe vorbereiten. Rinderbraten salzen*. In einer großen Pfanne Öl* bei hoher Hitze erwärmen und Rinderbraten rundherum ca. 5 Min. anbraten. Anschließend in eine Auflaufform geben. Pfeffern*, 300 ml [450 ml|600 ml] Brühe zugießen und ca. 50 Min. im Ofen backen.

2

Basilikumblätter fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Beides in eine kleine Schüssel geben und mit Butter, Semmelbröseln, mittelscharfem Senf, Salz* und Pfeffer* vermischen. Masse zwischen ein Stück Klarsichtfolie geben und mit den Händen platt drücken, sodass sie die Größe des Fleischstücks hat. Abgedeckt in den Kühlschrank legen.

3

Kartoffeln schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Kartoffelwürfel in einen großen Topf geben, mit kaltem Wasser auffüllen, salzen*, einmal aufkochen lassen und ca. 15 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit Karotten schälen und längs vierteln. Petersilienblätter fein hacken.

4

In der großen Pfanne erneut Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen und Karottenstifte darin ca. 3 Min anbraten. Mit restlicher Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen. Deckel abnehmen, restliche Brühe verdampfen lassen, Honig dazugeben und 2 – 3 Min. köcheln lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und warm halten.

5

Brühe nach der Backzeit aus der Auflaufform in einen kleinen Topf geben. Vorbereitete Kruste auf das Fleisch legen und ca. 5 Min. unter dem Grill goldbraun backen. Thymian zur Brühe geben und bei hoher Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Schlagsahne zugeben und ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz* unßd **Pfeffer* abschmecken. Anschließend Thymian aus der Soße** entfernen.

6

Kartoffeln abgießen, mit gehackter Petersilie vermischen und auf Teller verteilen. Rinderbraten in Scheiben schneiden, mit glasierten Karotten anrichten und genießen.