HelloFresh
topBanner
Souvlaki-Braten mit griechischem Salat

Souvlaki-Braten mit griechischem Salat

Zaziki und Kartoffel-Zucchini-Puffern

Meisterstück
Weiterlesen

In dieser Woche möchtest Du etwas ganz Besonderes auftischen, Deine Kochkünste erweitern und ein spezielles Gericht mit Deinen Lieben gemeinsam teilen und genießen? Dann probiere unser Meisterstück! Neben der besonders großen Menge an Proteinen erwarteten Dich leckere und abwechslungsreiche Beilagen. Genieße Dein Meisterstück und die Komplimente für den gelungenen Schmaus!

Tags:Thermomix
Allergenen:EiWeizen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit90 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

600 g

Schweinelachs am Stück

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Zitrone, gewachst

1 Stück

Gurke

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Tomaten

10 g

Dill/Petersilie

4 g

Maisstärke

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

2 Stück

Ofenkartoffeln

150 g

Sahnejoghurt

5 g

Gewürzmischung Muskat

50 g

Kalamata-Oliven

12 g

Gewürzmischung „Souflaki“

Was Du zu Hause haben solltest

1 Stück

Ei*

(EnthältEi)

7 Esslöffel

Öl*

1 Esslöffel

Mehl*

(EnthältWeizen)

230 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

4 g

Hühnerbrühe*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4071 kJ
Energie (kcal)973 kcal
Fett50.0 g
davon gesättigte Fettsäuren20.0 g
Kohlenhydrate52 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiß77 g
Salz5.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Zwiebel abziehen, halbieren, Hälfte der Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in eine Auflaufform umfüllen. 3 EL [4,5 EL I 6 EL] Öl* mit Souvlaki-Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* mischen, Fleisch damit einreiben und auf die Zwiebeln legen. Aus 200 ml [300 ml I 400 ml] heißem Wasser* und Hühnerbrühe eine Brühe herstellen, diese zugeben und ca. 55 [60 | 65] Min. backen.

2

Knoblauchzehe für 10 Min. im Ofen mitbacken. Erst eine halbe Stunde bevor der Braten fertig ist weiterkochen. Kartoffeln nach Geschmack schälen, in grobe Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Enden der Zucchini abschneiden, ebenfalls in grobe Stücke schneiden und zugeben. Salz*, Gewürzmischung Muskat, 1 [2] Ei*, Pfeffer und 1 EL [2 EL I 2 EL] Mehl* zugeben, 10 Sek./Stufe 4,5 zerkleinern, in eine Schüssel umfüllen und 5 - 10 Min. ruhen lassen.

3

Mixtopf spülen und trocknen. Petersilienblätter abzupfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine Salatschüssel umfüllen.Gurke länglich halbieren und Gurkenkerne herauskratzen. Die Hälfteder Gurke in 3 cm große schneiden. Dill in 2 cmgroße schneiden. Knoblauch abziehen, mit dem Dill in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Gurkenstücke zugeben 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

4

Restliche Zwiebel in feine Halbringe schneiden und in die Salatschüssel zugeben. Zitrone halbieren und 1/2 Zitrone über den Zwiebeln auspressen. Tomaten halbieren und in 1 cm große Würfel schneiden. Restliche Gurke in 1 cm große Würfel schneiden. Tasse auf Oliven drücken, so dass man den Stein entfernen kann. Oliven, Tomaten-, Gurkenstücke, 2 EL [3 EL |4 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* zugeben, mischen und mit Zitronensaft abschmecken.

5

In einer großen Pfanne 2 EL [3 EL I 4 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Zucchiniteig esslöffelweise hineingeben und Puffer von beiden Seiten ca. 3 Min. goldbraun backen.

TIPP: Geduld zahlt sich aus! Wende die Puffer nicht zu schnell. Währenddessen das Zaziki fertigstellen. Joghurt, Salz* und Pfeffer* in die Schüssel zu den zerkleinerten Gurkenstückchen geben und vermengen. Eventuell vorher entstandenes Gurkenwasser abgießen.

6

Braten aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Min. abgedeckt ruhen lassen. Bratenflüssigkeit in die große Pfanne geben und bis zur Hälfte reduzieren lassen. In einer kleinen Schüssel Stärke mit 2 EL [4 EL I 4 EL] kaltem Wasser mischen und esslöffelweise zur Soße geben, bis sie andickt. Den Braten dünn aufschneiden, die Beilagen um den Braten herum anrichten und genießen.

Guten Appetit!