HelloFresh
topBanner
Thai-Curry-Brathähnchen

Thai-Curry-Brathähnchen

mit Mango-Gurken-Salat und Zitronengras-Reis

Meisterstück
Weiterlesen

Mhhm … dieses Gericht ist genau richtig, um gesund zu genießen! Und dabei sogar richtig proteinreich dank des Hähnchens. Ein echt einfaches und schnell gemachtes Gericht, das Dir heute den Tag verschönert. Wir wünschen Dir einen guten Appetit!

Tags:Thermomix
Allergenen:ErdnüsseSulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit99 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

1100 g

Hähnchen

20 g

Ingwer

½ Stück

rote Chilischote

1 Stück

Karotte

150 g

Jasminreis

1 Stück

Gurke

1 Stück

Mango

10 g

Erdnüsse

(EnthältErdnüsse, kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Limette, gewachst

15 ml

Sweet-Chili-Soße

(EnthältSulfite)

½ Stück

Zitronengras

100 g

Buschbohnen

4 g

Maisstärke

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

250 ml

Kokosmilch

25 ml

gelbe Currypaste

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

Was Du zu Hause haben solltest

4 g

Hühnerbrühe*

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

400 ml

Wasser*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)7966 kJ
Energie (kcal)1904 kcal
Fett99.0 g
davon gesättigte Fettsäuren34.0 g
Kohlenhydrate99 g
davon Zucker35.0 g
Eiweiß130 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vor. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chili halbieren,entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Beides in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Kokosmilch, Currypaste, Hühnerbrühe,Salz* und Pfeffer* zugeben, 15 Sek./Stufe 7 vermengen und in eine große Auflaufform gießen. Mit einem Messerrücken Zitronengras aufklopfen, halbieren und eine Hälfte mit in die Auflaufform geben.

2

Hähnchen rundherum (auch innen) salzen* und pfeffern*, in die Auflaufform geben und ca. 70 Min. [75 Min. | 80 Min.] backen. Hähnchen danach aus der Auflaufform heben und die Soße auffangen. Hähnchen wieder zurück in die Auflaufform geben und für weitere 20 - 30 Min. bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen. Während das Hähnchen gart, restliches Zitronengras noch einmal halbieren, Limette halbieren und mit der Zubereitung fortfahren.

3

Mixtopf spülen.Gurke schälen, längs vierteln, Kerne herauskratzen, Gurke in 3 cm große Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. 1 TL [1 1/2 TL | 2 TL] Limettensaft, Sweet-Chili-Soße, 10 g [15 g | 20 g ] Öl*, Salz* und Pfeffer* zugeben, 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern und in eine große Schüssel umfüllen. Mango schälen, in 0,5 cm große Würfel schneiden,zu den Gurken geben und vermengen. Erdnusskerne grob hacken und vor dem Servieren auf den Salat geben.

4

Karotten in dünne Scheiben schneiden. Enden der Bohnen abschneiden, Bohnen halbieren. Beides in den Varoma-Behälter geben, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Varoma verschließen. Jasminreis in den Gareinsatz geben, mitkaltem Wasser spülen und restliches Zitronengras zugeben. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, 1.200 g Wasser*, 1 1/2 TL Salz* und 5 g Öl* in den Mixtopf zugeben, Varoma aufsetzen, abererst nach dem Ende der ersten Backzeit 17 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

5

Nach der Dampfgarzeit Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und warm halten. Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen.

Zitronengras aus dem Hähnchensud entfernen. Den Sud mit der Stärke in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 7 vermischen. Bohnen und vorgegarte Karottenscheiben in den Mixtopf zugeben und 7 Min./98 °C/Reverse/Stufe 1 kochen.

6

Soße mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Tipp: Sollte Dir die Soße zu dick sein, gib noch etwas Garflüssigkeit dazu. Reis mit einer Gabel auflockern und dabei das Zitronengras entfernen. Reis auf Teller verteilen. Mango-Gurken-Salat daneben anrichten. Hähnchen dazu anrichten und mit der Soße genießen.

Guten Appetit!