topBanner
Veganes Gelbes Kokoscurry

Veganes Gelbes Kokoscurry

mit Bohnen, Chili und Champignons auf Jasminreis

Weiterlesen

Das Wohlfühlrezept schlechthin: Mit unserem Curry gehst Du schon bald auf eine aromatische Genussreise. Lass es Dir schmecken!

Tags:Vegan
Allergenen:

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

4 g

Gemüsebrühe

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

200 g

Prinzessbohnen

200 g

Champignons

½ Stück

rote Chilischote

2 Stück

Frühlingszwiebel

150 g

Jasminreis

2 Stück

Karotte

250 ml

Kokosmilch

½ Stück

Limette, gewachst

25 ml

gelbe Currypaste

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

½ Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

350 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)2437 kJ
Energie (kcal)583 kcal
Fett30.0 g
davon gesättigte Fettsäuren22.0 g
Kohlenhydrate66 g
davon Zucker5.0 g
Eiweiß12 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Becher
Großer Topf
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitzt reichlich Wasser im Wasserkocher. Champignons je nach Größe vierteln oder halbieren. Karotten schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Enden der Prinzessbohnen abschneiden und Bohnen halbieren. Grünen und weißen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Mit 50 ml [75 ml | 100 ml] heißem Wasser* und der mitgelieferten Gemüsebrühe eine Brühe zubereiten.

2

In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen, salzen*, Jasminreis einrühren und einmal aufkochen lassen. Deckel aufsetzen und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und 10 Min. abgedeckt ruhen lassen.

3

In einem großen Topf 1/2 EL [3/4 EL | 1 EL] Öl* auf mittlerer Stufe erwärmen. Weiße Zwiebelringe und gehackten Knoblauch darin ca. 2 Min. glasig anbraten. Currypaste zugeben und 1 Min. mit anbraten. Mit Kokosmilch und vorbereiteter Gemüsebrühe ablöschen und einmal aufkochen lassen. Karottenscheiben, Bohnenstücke, Champignonviertel zugeben. Hitze etwas reduzieren und abgedeckt 10 – 12 Min. weiterköcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

4

Limette halbieren und in Spalten schneiden. Chili halbieren, Kerne entfernen und Chilihälften in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

5

Curry nach der Garzeit vom Herd nehmen, Limettensaft nach Geschmack dazupressen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. 

6

Jasminreis mit einer Gabel auflockern, auf Teller verteilen und Curry darauf anrichten. Mit grünen Frühlingszwiebelringen und Chilistreifen (Achtung: scharf!) bestreuen und genießen.

Guten Appetit!

7

Mit Chili sparsam und dosiert umgehen und nur sehr dezent würzen. Kleine Kinder schmecken intensiver und können daher auf ein Zuviel schnell empfindlich reagieren. Trotzdem: Auf Gewürze zu setzen ist wichtig. Denn nur so kann sich bei den Kindern der Geschmack dafür entwickeln.