HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconAsiatisches Rinderhackfleisch Mit Pak Choi
topBanner
Asiatisches Rinderhackfleisch mit Pak Choi

Asiatisches Rinderhackfleisch mit Pak Choi

Spitzpaprika, Champignons und Limettenreis

Thermomix
Weiterlesen

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:FamilyOhne Milchprodukteunter 650 KalorienThermomixHigh Protein
Allergenen:Soja oder SojaerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Basmatireis

1 Stück

Limette, gewachst

1 Stück

rote Spitzpaprika

1 Stück

rote Chilischote

200 g

Simmentaler Rinderhackfleisch

150 g

Champignons

1 Stück

Pak Choi

25 ml

Hoisinsoße

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

25 ml

Sojasoße

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

4 g

Rinderbrühe

6 g

Maisstärke

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Ingwer

Was Du zu Hause haben solltest

450 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2632 kJ
Energie (kcal)629 kcal
Fett23.0 g
davon gesättigte Fettsäuren10.0 g
Kohlenhydrate74 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß31 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Knoblauchzehe abziehen. Ingwer schälen, in dünne, runde Scheiben schneiden und mit dem Knoblauch in den Mixtopf geben. 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben, noch mal 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

2

150 g [225 g | 300 g] Wasser*, Hoisin-Soße, Sojasoße, Rinderbrühe und Maisstärke in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 7 mischen und in eine weitere kleine Schüssel umfüllen. Champignons vierteln. Limette heiß abwaschen, Schale fein abreiben und Limette danach vierteln. Chili halbieren, entkernen und Chilihälften in Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

3

Jasminreis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, 1.200 g Wasser*, 1,5 TL Salz* und 1 TL Öl* über den Reis in den Mixtopf zugeben und 17 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Währenddessen Spitzpaprika halbieren, entkernen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Ca. 1 – 2 cm Strunk vom Pak Choi abschneiden, sodass dieser auseinanderfällt. Den grünen Teil vom Pak Choi abtrennen und den weißen Teil halbieren. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

4

1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* in einer großen Pfanne erhitzen. Hackfleisch und Knoblauch-Ingwer-Mix darin 2 – 3 Min. scharf anbraten, dann die Pilze zugeben, kurz mitbraten, Hitze etwas reduzieren und Pfanneninhalt mit der vorbereiteten Flüssigkeit ablöschen. Alles unter Rühren für 1 Min. aufkochen lassen.

5

Pak Choi und Paprika zum Hackfleisch in die Pfanne geben und weitere 2 Min. kochen. Mit Salz*, Pfeffer* und Saft von 1 – 2 Limettenvierteln abschmecken. Tipp: Du kannst das Gemüse auch etwas länger köcheln lassen, wenn Du es lieber weicher magst. Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen. 0,5 EL [0,75 EL | 1 EL] Limettenabrieb zum Reis geben, Reis mit einer Gabel auflockern und dabei den Limettenabrieb unterheben.

6

Limettenreis auf tiefe Teller oder Schüsseln verteilen, Rindfleischpfanne daneben anrichten und mit Chilistreifen toppen (Achtung: scharf!). Restliche Limettenspalten dazu reichen. Guten Appetit!