Bulgogi-Hähnchenbrust mit Pak Choi
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Bulgogi-Hähnchenbrust mit Pak Choi

Bulgogi-Hähnchenbrust mit Pak Choi

dazu Jasminreis mit gerösteten Kokosflakes

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:
Ohne Milchprodukte
High Protein
Allergenen:
Sesamsamen
Soja
Weizen
Fisch
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Jasminreis

(Kann Spuren von Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

4 g

Kokosraspeln

(Kann Spuren von Sellerie, Senf, Schwefeldioxide und Sulfite enthalten.)

280 g

Hähnchenbrustfilet

8 g

Maisstärke

50 ml

Bulgogisoße

(Enthält Sesamsamen, Soja, Weizen, Fisch, Schwefeldioxide und Sulfite.)

2 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Pak Choi

1 Stück

Brokkoli

15 g

Ingwerpaste

1 Stück

Knoblauchzehe

8 ml

Sriracha Sauce

34 ml

Mayonnaise

25 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

2 Esslöffel

Öl

400 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2705 kJ
Energie (kcal)647 kcal
Fett15.1 g
davon gesättigte Fettsäuren3.4 g
Kohlenhydrate80.3 g
davon Zucker13.9 g
Eiweiß47.6 g
Salz3.63 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Sieb
Plastikfolie
Reibe
Große Schüssel
Große Pfanne
großen Topf mit Deckel
Kleine Schale

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Kleine Vorbereitung
2

Vom Strunk des Pak Choi ca. 1 cm abschneiden und Pak Choi vierteln. Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen. Ingwer schälen und fein hacken oder reiben. Knoblauchzehe abziehen. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

Hähnchen marinieren
3

Hähnchenbrustfilets in ca. 2 x 2 cm große Stücke schneiden und in einer großen Schüssel zusammen mit der Maisstärke und 1 Prise Salz* gründlich verrühren, bis die Stärke etwas klebrig wird. Beiseitestellen.

Hähnchen braten
4

Eine große Pfanne ohne Fettzugabe erhitzen und Kokosflocken ca. 2 – 3 Min. rösten, bis sie hellbraun sind und fein duften. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. In derselben Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Hähnchenstücke ca. 4 Min. rundherum knusprig anbraten. Hitze reduzieren, Bulgogisoße, Sojasoße und 2 EL [3 EL | 4 EL] Wasser* hinzufügen und alles offen ca. 4 – 6 Min. einkochen lassen, bis die Hähnchenstücke mit einer dicken Soße glasiert sind.

Für das Gemüse
5

In einer zweiten großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Knoblauch hinzupressen, Ingwer und weiße Frühlingszwiebelringe zufügen und alles 1 Min. farblos anschwitzen. Brokkoli und Pak Choi dazugeben, mit 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* ablöschen und 4 – 6 Min. kochen, bis das Wasser komplett verkocht und der Brokkoli bissfest ist. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

In einer kleinen Schüssel Mayonnaise und Sriracha miteinander verrühren. Reis auf Tellern anrichten und mit gerösteten Kokosraspeln bestreuen. Gemüse und Hähnchen daneben anrichten. Hähnchen mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und Dip dazureichen. Guten Appetit!