Chili-Honig-Hähnchenbrust mit Paprikareis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Chili-Honig-Hähnchenbrust mit Paprikareis

Chili-Honig-Hähnchenbrust mit Paprikareis

dazu Buschbohnen, Kirschtomaten und Zitrusdip

Aromatisch, schnell und proteinreich. Sag Hallo zu unserer Gewinnkombination für alle Genießer: zarte Hähnchenfilets mit leckeren Beilagen. Ein echt einfaches und schnell gemachtes Gericht, das Dir heute den Tag verschönert. Wir wünschen Dir einen guten Appetit!

Tags:
Ohne Weizen
High Protein
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

8 g

Blütenhonig

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

rote Chilischote

150 g

Buschbohnen

125 g

rote Kirschtomaten

20 g

Kräuterbutter

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

1 Stück

Zwiebel

4 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

75 g

Sahnejoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Zitrone, gewachst

250 g

Hähnchenbrustfilet in Lake

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Zucker

300 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2857 kJ
Energie (kcal)683 kcal
Fett23.4 g
davon gesättigte Fettsäuren8.5 g
Kohlenhydrate75.3 g
davon Zucker13.2 g
Eiweiß40.8 g
Salz1.32 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Sieb
großen Topf mit Deckel
Kleine Schale
Auflaufform
Große Pfanne
Großer Topf

Zubereitung

Reis kochen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zwiebel halbieren und abziehen. Eine Hälfte fein hacken, die andere in feine Streifen schneiden. Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen. In einen kleinen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Zwiebelwürfel und Gewürzmischung „Hello Paprika“ darin 1 Min. farblos anschwitzen. Mit 300 ml [450 ml | 600 ml] heißem Wasser* ablöschen, salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und Reis mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Kleine Vorbereitung
2

Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und Zitrone in 4 Spalten schneiden. Enden der Buschbohnen abschneiden. Kirschtomaten halbieren. Chili längs halbieren, entkernen und Chilihälften fein hacken (Achtung: scharf!). Knoblauchzehe abziehen. In einer kleinen Schüssel Honig, Chili, Saft 1 [1 | 2] Zitronenspalte, Salz*, Pfeffer und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* miteinander verrühren.

Hähnchenbrust braten
3

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Hähnchenfilets darin auf jeder Seite jeweils ca. 2 Min. goldbraun anbraten. Hähnchenbrustfilets in eine Auflaufform geben und rundherum mit der Honig-Chili-Marinade marinieren. Im vorgeheizten Ofen für 10 – 12 Min. backen. Die Hähnchenfilets sind durchgegart, wenn sie in der Mitte nicht mehr rosa sind. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Währenddessen
4

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Buschbohnen in das kochende Wasser geben und ca. 8 – 10 Min. bissfest garen. Am Ende der Garzeit Bohnen durch ein Sieb abgießen. In demselben Topf die Kräuterbutter schmelzen und Knoblauch hinzupressen. Bohnen, Zwiebelstreifen und Kirschtomaten hineingeben und 2 – 3 Min. farblos anschwitzen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Dip zubereiten
5

In einer zweiten kleinen Schüssel Joghurt mit 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zitronenabrieb verrühren und mit Salz*, Pfeffer* und etwas Zucker* abschmecken. Basmatireis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern.

Anrichten
6

Reis und Bohnengemüse nebeneinander auf Teller geben. Hähnchenbrust daneben anrichten und mit dem Dip genießen. Guten Appetit!