Cremiges Garam Masala-Hähnchencurry

Cremiges Garam Masala-Hähnchencurry

mit Kokosmilch, Butter, Babyspinat und Jasminreis

Kräuter-Special
Weiterlesen

Entdecke die Vielseitigkeit der Gewürze! Heutiger Star Deines Gewürze-Special-Gerichts: Garam Masala! Die indische Gewürzmischung gilt als Star der traditionellen, ayurvedischen Küche und könnte nicht besser verwendet werden, als in einem wärmenden Hähnchencurry. Für das Extra an Cremigkeit haben wir neben Kokosmilch auch Butter dabei. Ein besseres Wohlfühlgericht, mit Karotte und Babyspinat als Plus an Gemüse, kann es wohl nicht geben.

Allergene:Milch
Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutaten
Portionsgröße

2 Stück

Zwiebel

4 g

Garam Masala

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Knoblauchzehe

70 g

Tomatenmark

150 ml

Kokosmilch

1 Stück

Karotte

150 g

Jasminreis

280 g

Hähnchenbrust

20 g

Butter

(EnthältMilch)

50 g

Babyspinat

Was Du zu Hause haben solltest

g

Zucker*

ml

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangaben
Energie (kJ)2268 kJ
Energie (kcal)542 kcal
Fett25.0 g
davon gesättigte Fettsäuren14.0 g
Kohlenhydrate72 g
davon Zucker12.0 g
Ballaststoffe1 g
Eiweiß7 g
Salz1.0 g
ZubereitungPDF
Zubereitung
asd
asd
1

*Wasche Gemüse, Kräuter und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Erhitze Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 großen Topf, 1 große Pfanne, 1 Knoblauchpresse und 1 Pürierstab.**

Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen bis dieses klar hindurchfließt.

In einem großen Topf das heiße Wasser* füllen, salzen*, Reis einrühren und einmal aufkochen lassen.

Deckel aufsetzen und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen.

Dann vom Herd nehmen und 10 Min. abgedeckt ruhen lassen.

asd
asd
2

Für die Currypaste in einer kleinen Schüssel Garam Masala und 35 g [50 g | 70 g] Tomatenmark miteinander verrühren.

Zwiebeln abziehen, halbieren und in Streifen schneiden.

Knoblauch schälen und grob hacken.

Öl* in einem großen Topf erhitzen und Zwiebelstreifen und Knoblauch darin für 2 Min. anschwitzen.

Danach Currypaste und 200ml [300ml | 400ml] Wasser* hinzufügen.

Deckel aufsetzen, Hitze reduzieren und alles für ca 15 Min. köcheln lassen.

sdf
sdf
3

Hähnchenbrust in 2 cm große Würfel schneiden.

Karotte schälen, längs halbieren und schräg in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.

fds
fds
4

Nach Ende der Kochzeit Kokosmilch und Butter zu den Zwiebeln in den Topf geben und alles zusammen mit dem Pürierstab zu einer feinen Soße pürieren.

Karottenscheiben hinzufügen und alles zusammen, bei mittlerer Hitze ohne Deckel leicht köcheln lassen bis die Soße etwas dicker wird und die Karottenstücke weich sind.

Gelegentlich umrühren und mit Salz*, Pfeffer* und ganz wichtig, etwas Zucker*, abschmecken.

df
df
5

In einer kleinen Pfanne Öl* erhitzen und darin die Hähnchenwürfel für 3 – 4 Min. rundherum anbraten, bis diese leicht gebräunt sind.

Hähnchenwürfel und Babyspinat zum Curry in den Topf geben und alles nochmal für 2 – 3 Min. kochen, bis das Hähnchen durchgegeart ist.

fad
fad
6

Reis mit einer Gabel auflockern.

Reis und Curry auf tiefen Tellern anrichten.

Guten Appetit