topBanner
Erdnuss-Kokos-Curry mit Blumenkohlreis

Erdnuss-Kokos-Curry mit Blumenkohlreis

verzehrfertiges Gericht enthält max. 20% Kohlenhydrate

Weiterlesen

Für Dein heutiges Rezept haben wir uns auf eine kulinarische Reise begeben: Die thailändische Küche begeistert uns immer wieder mit ihren frisch-würzigen Aromen und ihrer Vielseitigkeit. Viel Spaß beim Nachkochen und Entdecken!

Tags:Max 20% CarbsVegan
Allergenen:ErdnüsseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSoja oder Sojaerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

15 g

Ingwer

2 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Frühlingszwiebel

50 g

Erdnussbutter

(EnthältErdnüsse)

25 ml

Sojasoße

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

180 ml

Kokosmilch

400 g

Blumenkohl-Reis

1 Stück

Brokkoli

1 Stück

gelbe Paprika

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Limette, ungewachst

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl*

150 ml

Wasser*

½ Teelöffel

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2218 kJ
Energie (kcal)530 kcal
Fett37.0 g
davon gesättigte Fettsäuren15.0 g
Kohlenhydrate24 g
davon Zucker19.0 g
Eiweiß20 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Brokkoli in mundgerechte Röschen schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm dicke Streifen schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Limette in 6 Spalten schneiden.

2

Die Hälfte [drei Viertel | alles] vom Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauch abziehen und fein hacken. Chili längs halbieren, entkernen und eine Chilihälfte in feine Streifen schneiden, die andere Hälfte fein hacken (Achtung: scharf!).

3

In einem großen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Temperatur erhitzen. Ingwer, weiße Frühlingszwiebelringe, gehackten Chili und Hälfte vom Knoblauch darin 2 Min. anschwitzen. Mit Kokosmilch, Sojasauce, Erdnussbutter, 150 ml [225 ml | 300 ml] Wasser* und 0,5 TL [0,75 TL | 1 TL] Zucker* ablöschen, gut verrühren und aufkochen lassen. Paprika und Brokkoli hineingeben und abgedeckt 6 – 8 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich und das Curry etwas eingedickt ist.

4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* stark erhitzen, Blumenkohlreis und restlichen Knoblauch darin 2 – 3 Min. unter Rühren heiß werden lassen, ohne dass er Farbe annimmt. Mit Salz*, Pfeffer* und etwas Limettensaft abschmecken.

5

Curry nach der Garzeit mit Salz*, Pfeffer* und dem Saft von 1 [1,5 | 2] Limettenspalte abschmecken.

6

Erdnuss-Kokos-Curry und Blumenkohlreis auf Teller verteilen, mit grünen Frühlingszwiebelringen und nach Belieben Chilistreifen (Achtung: scharf!) toppen. Mit restlichen Limettenspalten genießen. Guten Appetit!