topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Fondue-Abend

Fondue-Abend

Bio-Winterbrot Backmischung (Inhalt: 415 g), Schweizer Fonduekäse (Inhalt: 450 g) | Nach Packungsanleitung zubereiten und genießen | Serviervorschlag

Fertig-Käsefondue

Zutaten: Schweizer Käse 53 % (KALTBACH Le Gruyère AOC 19 %, Kaltbach Emmentaler AOC 10 %), Weisswein, Wasser, Kartoffelstärke, Kirschbrand, Kochsalz, Schmelzsalz: Natriumphosphat, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl, Gewürze.

Lagerung: Gekühlt bei max. 8 °C lagern.

Herkunft: Schweiz

Inverkehrbringer: Emmi Benelux B.V. | Zuiderhavenweg 4 | NL-4004 JJ Tiel | Niederlande

Kann Spuren von Sulfit enthalten.

Bio-Backmischung zur Herstellung von Bio-Winterbrot

Zutaten: Weizenmehl*, Roggenmehl*, Roggenquellmehl*, getrocknete Cranberries* 7% (Rohrohrzucker*, Sonnenblumenöl*), Walnüsse* 4%, Roggensauerteig*, Salz, Trockenhefe, Gerstenmalz*, Acerola Fruchtpulver* * aus kontrolliert biologischem Anbau

Lagerung: trocken und bei Zimmertemperatur, nicht über 24 °C lagern.

Herkunft: Österreich

Inverkehrbringer: Bake Affair Ltd | Hauptstrasse 5 | 3373 Kemmelbach | Österreich

Allergenen:
Gerste
Roggen
Walnüsse
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit
Arbeitszeit
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

/ für 2 Personen

415 g

Bio-Winterbrot Backmischung

(Enthält Gerste, Roggen, Walnüsse, Weizen.)

450 g

Schweizer Fondue-Käse

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)5229 kJ
Energie (kcal)1250 kcal
Fett43.5 g
davon gesättigte Fettsäuren23.3 g
Kohlenhydrate143.7 g
davon Zucker14.4 g
Eiweiß54.5 g
Salz8.36 g

Zubereitung

Brotteig kneten
1

Frischeverschluss öffnen, Backmischung in eine Schüssel geben, 215 ml lauwarmes Wasser hinzufügen (siehe Wasserlinie in der Dose) und den Teig mit der Hand, mit der Küchenmaschine oder mit dem Thermomix© ca. 3 Min. kneten.

Den Teig zugedeckt in der Schüssel bei Raumtemperatur (ca. 24 °C) ca. 45 – 60 Min. ruhen lassen.

Brot formen
2

Die Arbeitsfläche und, wenn vorhanden, ein Gärkörbchen mit Mehl bemehlen. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und mithilfe einer Teigkarte von den Rändern zur Mitte hin einschlagen.

Rund formen und mit dem Schluss nach unten in das Gärkörbchen oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Den Teig etwas bemehlen und zugedeckt ca. 60 Min. an einem warmen Ort (ca. 24 °C) reifen lassen. 

40 Min. vor Ende der Ruhezeit den Ofen auf 230 °C (Ober- /Unterhitze) vorheizen.

Brot backen
3

Den Teigling auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder auf einen Brotbackstein stürzen.

Schneide den Teig mit einem scharfen Messer oder einer scharfen Klinge oben ein. Wichtig: die Schnitte müssen tief genug sein, damit der Dampf gut austreten kann.

Bei 230 °C 10 Min. backen, anschließend auf 190 °C reduzieren und nochmals ca. 20 Min. fertig backen. 

Vom Backblech nehmen & auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Fondue zubereiten
4

Beutel ca. 30 Sek. unter heißes Wasser halten und anschließend in ganzer Breite aufschneiden. Beutelinhalt in emaillierte Gusspfanne oder einen Fonduetopf geben (Fonduetopf vorher mit Knoblauchzehe ausreiben). Unter ständigem Rühren auf dem Herd rasch aufkochen. Am Schluss nach Belieben mit Pfeffer, Muskat und Paprika abschmecken. Fonduetopf auf ein Rechaud stellen, damit die Masse gleichmäßig weiterkocht. Winterbrot nach Belieben schneiden und in das Fondue dippen.

Guten Appetit!