Marinierter Mozzarella in Nusspanade
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Marinierter Mozzarella in Nusspanade

Marinierter Mozzarella in Nusspanade

auf Kartoffel-Zucchini-Salat

Das Schöne an Gemüsegerichten? Du holst Dir unkompliziert eine große Portion Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch und kannst dabei immer wieder neu variieren und kombinieren! Obendrein ist Gemüse ein toller Ballaststofflieferant. Guten Appetit!

Tags:
Ohne Weizen
Vegetarisch
leichter Genuss
Thermomix
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)
Schalenfrüchte
Schalenfrüchte: Haselnuss (Corylus avellana) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Schwefeldioxid oder Sulfite
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

500 g

Kartoffeln (Drillinge)

1 Stück

Zucchini

4 g

Gewürzmischung „Hello Grünzeug“

50 g

getrocknete Tomaten

1 Packung

Mozzarella

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

20 g

Haselnüsse

(Enthält Schalenfrüchte, Schalenfrüchte: Haselnuss (Corylus avellana) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

1 Stück

Frühlingszwiebel

10 g

Petersilie glatt/Schnittlauch

12 ml

Rotweinessig

(Enthält Schwefeldioxid oder Sulfite.)

5 ml

mittelscharfer Senf

(Enthält Senf.)

75 g

Babyspinat

15 ml

Basilikumpaste

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

50 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2476 kJ
Energie (kcal)592 kcal
Fett29 g
davon gesättigte Fettsäuren9 g
Kohlenhydrate54 g
davon Zucker11 g
Eiweiß24 g
Salz2 g

Kochutensilien

Backblech
Große Schüssel

Zubereitung

Gemüse backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Drillinge vierteln. Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini längs halbieren und in 1 cm dicke Halbmonde schneiden. Kartoffeln und Zucchini auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen und im Ofen 25 – 30 Min. backen, bis die Kartoffeln weich sind. Inzwischen mit dem Rezept fortfahren.

Zerkleinern
2

Haselnüsse in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 6 zerkleinern und in eine kleine Pfanne umfüllen. Petersilie und Schnittlauch in grobe Stücke schneiden. Beides in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Dressing zubereiten
3

Getrocknete Tomaten mit Öl in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 4,5 zerkleinern. Rotweinessig, „Hello Grünzeug“, die Hälfte [drei Viertel | alles] vom Senf, 50 g [75 g | 100 g] Wasser*, Salz* und Pfeffer* zugeben und 3 Min./100 °C/Stufe 1 erhitzen. Tipp: Wenn Dir das Tomatenöl zu intensiv ist, kannst Du es auch durch 10 g [15 g | 20 g] Öl* ersetzen. Dressing in eine große Schüssel umfüllen.

Kleinigkeiten
4

Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Mozzarella waagerecht halbieren und in einer kleinen Schüssel mit der Basilikumpaste marinieren und mit Pfeffer* würzen. Haselnüsse in der kleinen Pfanne ohne Fettzugabe erhitzen und 1 – 2 Min. unter Rühren rösten, bis sie duften. Pfanne von der Hitze nehmen und kurz abkühlen lassen. Achtung, die Nüsse verbrennen schnell!

Salat fertigstellen
5

Nach der Backzeit Ofengemüse in die große Schüssel geben und gut mit dem Dressing mischen. Etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mozzarella von beiden Seiten in die Haselnüsse drücken. Spinat unter den etwas abgekühlten Salat mischen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Kartoffel-Zucchini-Salat auf Teller verteilen. Mozzarella mittig auf den Salat legen und genießen. Guten Appetit!