HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconMediterraner Rindfleischburger
topBanner
Mediterraner Rindfleischburger

Mediterraner Rindfleischburger

mit Kartoffelspalten und selbstgemachter Antipasti

Weiterlesen

Mahl Zeit für eine Geschichte! Ein Burger mit Antipasti – wer wohl auf diese Idee gekommen ist? Dazu gibt es einige Theorien. Das Ergebnis schmeckt aber auf jeden Fall einfach fabelhaft! Und wenn wir schon bei Fabeln sind: Erfindet doch einfach gemeinsam am Tisch eine Geschichte, wer Antipasti erfunden hat? Ein paar Wörter könnt Ihr auch zur Hilfe nehmen und in Eure Geschichte einbinden: Aubergine, Steinofen, Brise, Schuhmacher, Festessen.

Tags:Mal was anderesBeefBurger
Allergenen:Schwefeldioxide und SulfiteGlutenhaltiges GetreideSesamsamenEierMilch (einschließlich Laktose)SojaSellerieSenf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

Kartoffeln (Drillinge)

2 g

Gewürzmischung „HelloMediterraneo“

300 g

Rinderhackfleisch

1 Stück

Zucchini

12 ml

Balsamicoessig

(EnthältSchwefeldioxide und Sulfite)

1 Stück

rote Spitzpaprika

2 Stück

Burgerbrötchen

(EnthältGlutenhaltiges Getreide, Sesamsamen, Eier, Milch (einschließlich Laktose), Soja)

20 g

Italienischer Hartkäse

(EnthältEier, Milch (einschließlich Laktose))

20 ml

Ketchup

(EnthältSellerie)

1 g

Knoblauchzehe

1 Stück

Salatherz

20 ml

Mayonnaise

(EnthältEier, Senf)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4000 kJ
Energie (kcal)956 kcal
Fett46.0 g
davon gesättigte Fettsäuren19.0 g
Kohlenhydrate83 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiß48 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab. Zum Kochen benötigst Du 2 große Schüsseln, 1 große Pfanne, Küchenpapier und 1 Backblech mit Backpapier.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Ungeschälte Kartoffeln in ca. 2 cm breite Spalten schneiden, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit 1 TL [1.5 TL | 1 EL] Olivenöl*, etwas Salz*, Pfeffer* und der Hälfte der Gewürzmischung vermischen. Kartoffelspalten auf der mittleren Schiene im Backofen 20 – 25 Min. backen.

2

In der Zwischenzeit in einer großen Schüssel Rinderhackfleisch mit etwas Salz*, Pfeffer*und der restlichen Gewürzmischung vermischen. Aus dieser Masse 2 [4] Pattys formen und kurz kalt stellen.

Hartkäse grob reiben.

3

Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Enden der Zucchini abschneiden und Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Paprika quer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne bei hoher Stufe 1 TL [1.5 TL | 1 EL] Öl* erhitzen, Knoblauch, Zucchinischeiben und Paprikaringe darin unter Wenden 1 – 2 Min. anbraten. Mit Balsamicoessig ablöschen, mit Salz* und Pfeffer* würzen und in eine große Schüssel geben.

4

Die große Pfanne mit Küchenpapier auswischen, erneut 1 TL [1.5 TL | 1 EL] Öl* bei mittlerer Hitze darin erwärmen und Pattys darin je Seite 3 – 4 Min. anbraten.

TIPP: Wenn Du Deine Pattys lieber gut durchgegart genießen möchtest, gib diese in den letzten 5 Min. der Kartoffel-Garzeit mit in den Backofen.

5

4 Salatblätter abzupfen, den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Briochebrötchen aufschneiden. In der großen Pfanne ohne weitere Fettzugabe Brötchenhälften( auf der Schnittfläche ca. 1 Min. toasten. Brötchenunterseite mit Salatblättern, etwas Antipasti und Patty belegen und mit Hartkäse bestreuen. Brötchenoberseite mit Tomatenketchup bestreichen und aufsetzen.

6

Geschnittenen Salat zu den restlichen Antipasti geben und kurz vermengen.

Burger und Kartoffelspalten auf Teller anrichten, Mayonnaise als Dip dazureichen und mit dem Salat genießen.

Guten Appetit!