topBanner
Paniertes Tofu-Sandwich mit Basilikum-Dip

Paniertes Tofu-Sandwich mit Basilikum-Dip

an Tomate-Rucola-Salat und Ofenkartoffeln

Thermomix
Weiterlesen

Sandwiches sind zu Recht ein so beliebtes Essen: Sie sind vielseitig und von süßlich-mild bis herzhaft-deftig echte Alleskönner! Außerdem können sie jede Länderküche abbilden: deutsch, vietnamesisch, dänisch etc. Am Ende heißt es bloß noch: Aufschneiden, stapeln und zubeißen!

Tags:VeganThermomix
Allergenen:Soja oder SojaerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Roggen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Tofu

(EnthältSoja oder Sojaerzeugnisse)

2 Stück

Ciabatta-Brötchen

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Roggen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

24 ml

Basilikumpaste

2 Stück

Tomate (Roma)

50 g

Rucola

50 g

vegane Mayonnaise

1 Stück

Knoblauchzehe

400 g

festk. Kartoffeln

50 g

Semmelbrösel

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl*

1 Esslöffel

Olivenöl*

1 Teelöffel

Weißweinessig*

90 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

2 Esslöffel

Mehl*

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)
Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4184 kJ
Energie (kcal)1000 kcal
Fett53.0 g
davon gesättigte Fettsäuren6.0 g
Kohlenhydrate100 g
davon Zucker8.0 g
Eiweiß29 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backblech
Große Schüssel
Teller
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Gewaschene Kartoffeln nach Belieben schälen und in fingerdicke Spalten schneiden. Kartoffelspalten auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, dabei etwas Platz lassen für das Brot. 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* über den Kartoffelspalten verteilen und für 25 – 30 Min. backen. Für die letzten 8 – 10 Min. die Ciabattabrötchen auf das Backblech geben und mitbacken. Währenddessen fortfahren.

2

Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Vegane Mayonnaise, Basilikumpaste, Salz* und Pfeffer* zugeben und 15 Sek./Stufe 3,5 vermischen. Dip in eine kleine Schüssel umfüllen. Tomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften in 1 cm große Stücke schneiden. Tomaten und Rucola in eine große Schüssel geben, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Essig* und Pfeffer* dazugeben und alles gut vermengen.

3

2 EL [3 EL | 4 EL] Mehl*, 50 g [60 g | 80 g] Wasser*, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 4 zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend in einen tiefen Teller umfüllen. Tofu aus der Packung herausnehmen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Dabei ein wenig Druck ausüben, um ein Teil des im Tofu enthaltenen Wassers herauszudrücken. Tofu längs halbieren.

4

Semmelbrösel in einen zweiten tiefen Teller geben. Tofu-Hälften durch den Mehl-Teig ziehen, Teigmasse einigermaßen gleichmäßig verteilen, dann in die Semmelbrösel drücken und rundum panieren. Anschließend in einer großen Pfanne 2 EL [3 EL | 4 EL] Öl* bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen und den panierten Tofu für 1 – 2 Min. pro Seite goldbraun braten.

5

Ciabattabrötchen nach der Ofenzeit längs aufschneiden und jede Hälfte jeweils mit 0,5 EL des Mayo-Basilkum-Dips bestreichen. Die unteren Hälften der Brötchen mit einer gebratenen Tofuhälfte belegen, mit ein wenig Tomaten-Rucola-Salat toppen und mit den oberen Hälften der Brötchen verschließen.

6

Tofu-Sandwiches auf Teller verteilen und mit Kartoffelspalten servieren. Den restlichen Tomaten-Rucola-Salat und Dip dazu anrichten und genießen. Guten Appetit!