HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconSchweinefilet Mit Orangen Teriyaki Soße
topBanner
Schweinefilet mit Orangen-Teriyaki-Soße

Schweinefilet mit Orangen-Teriyaki-Soße

dazu Ofenpaprika und Basmatireis

fresh summer
Weiterlesen

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:Ohne MilchprodukteHigh ProteinViel GemüseThermomix
Allergenen:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSoja oder Sojaerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

150 g

Basmatireis

25 ml

Sojasoße

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

250 g

Schweinefilet

1 Stück

Orange

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Frühlingszwiebel

15 g

Ingwer

2 Stück

rote Paprika

4 g

Maisstärke

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl*

1.5 Esslöffel

Zucker*

450 ml

Wasser*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2973 kJ
Energie (kcal)711 kcal
Fett21.0 g
davon gesättigte Fettsäuren3.0 g
Kohlenhydrate91 g
davon Zucker30.0 g
Eiweiß39 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backpapier
Große Pfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Knoblauch abziehen. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Weißen Teil der Frühlingszwiebel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch, Ingwer und weiße Zwiebelstücke in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. 2 [3 | 4] 0,5 cm dünne Scheiben von der Orange abschneiden und restliche Orange auspressen. Schweinefilets mit Salz* und Pfeffer* würzen.

2

Paprika halbieren, entkernen, in 1 cm dünne Streifen schneiden, in den Varoma-Behälter geben und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Varoma-Einlegeboden so mit Backpapier belegen, dass die seitlichen Garschlitze frei bleiben. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* stark erhitzen, Filets darin auf beiden Seiten 2 – 3 Min. scharf anbraten und auf den V-Einlegeboden legen.

3

Jedes Stück Fleisch mit einer Orangenscheibe belegen. V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen und Varoma verschließen. Basmatireis in den Gareinsatz geben, mit kaltem Wasser spülen und in den Mixtopf einsetzen. 1.200 g Wasser* und 1,5 TL Salz* über den Reis in den Mixtopf zugeben. Varoma aufsetzen und 18 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

4

Grünen Teil der Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Erneut in der großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Knoblauch-Zwiebel-Ingwer-Mischung hineingeben und 2 – 3 Min. anbraten. Pfanne mit Sojasoße, Orangensaft und 150 ml [225 ml | 300 ml] Wasser* ablöschen, 1,5 EL [2 EL | 3 EL] Zucker* unterrühren und ca. 2 – 3 Min. einköcheln lassen.

5

Stärke in 2 EL [3 EL | 4 EL] kaltem Wasser* auflösen, dann zur Soße geben und ca. 2 – 3 Min. köcheln lassen, bis die Soße andickt. Soße mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Varoma abnehmen und Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen.

6

Schweinefilets in dünne Scheiben schneiden. Basmatireis mit einer Gabel auflockern und auf Teller verteilen. Paprika und Schweinefiletscheiben darauf anrichten. Mit Orangenscheiben und grünen Frühlingszwiebelringen toppen und mit Teriyakisoße beträufelt genießen. Guten Appetit!