Seelachs mit Dillmarinade
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Seelachs mit Dillmarinade

Seelachs mit Dillmarinade

dazu Röstkartoffelsalat

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit knackigen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:
10 Min. Vorbereitung
High Protein
leichter Genuss
Ohne Weizen
Allergenen:
Fisch
Senf
Eier
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit10 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seelachs

(Enthält Fisch.)

600 g

vorw. festk. Kartoffeln

50 g

Pflücksalat

10 g

Dill/Petersilie

1 Stück

Zitrone, gewachst

25 g

Mayonnaise

(Enthält Senf, Eier.)

2 Stück

Knoblauchzehe

100 g

Naturjoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

4 g

Gewürzmischung „Hello Patatas“

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2509 kJ
Energie (kcal)600 kcal
Fett22.4 g
davon gesättigte Fettsäuren3.5 g
Kohlenhydrate53.7 g
davon Zucker6.9 g
Eiweiß32 g
Salz1.39 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Alufolie
großen Topf mit Deckel
Große Schüssel

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor.

Gewaschene Kartoffeln in 1 cm Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Kartoffeln mit „Hello Patatas“, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen. Backblech mit den Kartoffelscheiben 25 – 30 Min. im Ofen goldbraun backen.

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Währenddessen
2

Knoblauch abziehen.

Dill und Petersilienblätter getrennt voneinander fein hacken.

Zitrone vierteln.

2 [3 | 4] Bögen Aluminiumfolie bereitlegen (jedes ungefähr so groß wie ein Din-A4-Blatt).

Tipp: Statt Aluminiumfolie kannst Du auch Pergament- oder Backpapier verwenden.

Für den Fisch
3

Fischfilets auf die Aluminiumfolie legen, Knoblauch dazu pressen und mit der Hälfte vom gehackten Dill, ein paar Tropfen Zitronensaft, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* marinieren.

Aluminiumfolie über dem Fisch verschließen und die Seiten wie ein Bonbon verdrehen, sodass alles gut verschlossen ist. 

Fischpäckchen in den letzten 14 – 16 Min. neben die Kartoffeln auf das Backblech legen und mitbacken.

Währenddessen
4

In einer großen Schüssel Joghurt, Mayonnaise, gehackte Petersilie und restlichen Dill miteinander vermengen und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Für den Salat
5

Nach Ende der Backzeit die Kartoffeln in die Schüssel mit dem Joghurtdressing geben und gründlich vermengen.

Anschließend Salatmischung dazugeben und vorsichtig unterheben. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Fischfilets auspacken und auf Teller geben. Röstkartoffelsalat daneben anrichten.

Restliche Zitronenspalten dazu reichen.

Guten Appetit!