Süßkartoffelgnocchi in Paprikasoße mit Babyspinat
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Süßkartoffelgnocchi in Paprikasoße mit Babyspinat

Süßkartoffelgnocchi in Paprikasoße mit Babyspinat

und zitronig scharfem Haselnuss-Salbei-Topping

Wieder einmal möchten wir Dir Bella Italia in Dein Zuhause bringen. Am besten gelingt das immer noch über Gerichte, die genauso einfach wie genial sind. Wie die Küche in Italien selbst! Frische, aromatische Zutaten, unkomplizierte Zubereitung – das alles kommt heute zusammen. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Thermomix
Vegetarisch
Vegetarisch
Allergenen:
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)
Sellerie
Schalenfrüchte
Haselnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

400 g

Süßkartoffelgnocchi

(Enthält Weizen. Kann Spuren von Eier, Schwefeldioxide und Sulfite enthalten.)

2 Stück

Paprika multicolor

75 g

Babyspinat

150 g

Kochsahne

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

6 g

Gemüsebrühpulver

(Enthält Sellerie. Kann Spuren von Senf, Sellerie enthalten.)

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie/Salbei

1 Stück

Zitrone, gewachst

1 Stück

rote Chilischote

10 g

Haselnüsse

(Enthält Schalenfrüchte, Haselnüsse. Kann Spuren von Soja, Schalenfrüchte, Erdnüsse, Sellerie, Sesamsamen enthalten.)

4 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

50 ml

Wasser

2 Esslöffel

Butter

2 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3383 kJ
Energie (kcal)809 kcal
Fett35.6 g
davon gesättigte Fettsäuren15.1 g
Kohlenhydrate105.2 g
davon Zucker20.9 g
Eiweiß14.2 g
Salz5.88 g

Kochutensilien

Kleine Schale
Große Pfanne

Zubereitung

Für die Haselnuss-Butter
1

Zitrone heiß waschen und etwas Schale fein abreiben.

Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Petersilie in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

Haselnüsse in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

10 g [15 g | 20 g] Butter* und 1 Prise Zitronenabrieb zugeben, 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten und in eine kleine Schüssel umfüllen.

Haselnuss-Butter vollenden
2

Mixtopf spülen und trocknen.

Chili halbieren, Kerne entfernen, Chilihälften in ca. 2 cm lange Stücke schneiden (Achtung: scharf!), in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. Nach Belieben zerkleinerte Chili (Achtung: scharf!) in die Haselnuss-Butter rühren.


Dünsten
3

Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel halbieren.

Beides in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

10 g [15 g | 20 g] Olivenöl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1/Stufe 1 dünsten.

Währenddessen Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen, Paprikahälften in ca. 1 cm Würfel schneiden.

Soße kochen
4

Paprikawürfel in den Mixtopf zugeben und 5 Min./100 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten. Kochsahne, 50 g Wasser*, Gemüsebrühpulver, „Hello PaprikaSalz* und Pfeffer* zugeben und 6 Min./98 °C/Reverse/Stufe 1 kochen.

Nach der Kochzeit Spinat portionsweise in den Mixtopf geben und mit dem Spatel unterheben.

Paprikasoße mit Salz*, Pfeffer*, Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalte und 1 Prise Zitronenabrieb abschmecken.

Währenddessen Salbeiblätter abzupfen und fortfahren.

Salbei & Gnocchi braten
5

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter* zerlassen und Salbei darin 1 – 2 Min. braten, bis er knusprig wird. Herausnehmen und beiseitestellen.

In derselben Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* erhitzen, Gnocchi darin 8 – 9 Min. anbraten, gelegentlich umrühren, bis sie leicht gebräunt sind.

Paprikasoße aus dem Mixtopf in die Pfanne zugeben, alles gut vermengen und 1 – 2 Min. köcheln lassen, sodass die Soße etwas eindickt.

Tipp: Du kannst auch 2 Pfannen nehmen.

 

Anrichten
6

Gnocchipfanne auf Tellern verteilen, mit Salbei-Haselnuss-Butter toppen.

Mit Petersilie garnieren und mit restlichen Zitronenspalten genießen. 

Guten Appetit!