KochboxenGeschenkgutschein
Tajine mit Aubergine, Aprikose & Kichererbsen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Tajine mit Aubergine, Aprikose & Kichererbsen

Tajine mit Aubergine, Aprikose & Kichererbsen

dazu Fladenbrot und Kräuterjoghurt

Diese Tajine enthält so viele gute, frische und schmackhafte Zutaten, dass wir sie schon fast als Powertopf bezeichnen könnten. Satt und zufrieden machen Dich ballaststoffreiche Zutaten und jede Menge Gemüse.

Tags:
Vegetarisch
Allergenen:
Sellerie
Schwefeldioxid oder Sulfite
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

1 Stück

Aubergine

1 Stück

Zucchini

1 Packung

Kichererbsen

390 g

stückige Tomaten

8 g

Gemüsebrühe

(Enthält Sellerie.)

40 g

getrocknete Aprikosen

(Enthält Schwefeldioxid oder Sulfite.)

2 Stück

Libanesisches Fladenbrot

(Enthält Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

100 g

Joghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Petersilie

4 g

Gewürzmischung „Hello Mezze“

Was Du zu Hause haben solltest

100 ml

Wasser

1 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

1 Teelöffel

Zucker

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2880 kJ
Energie (kcal)688 kcal
Fett19 g
davon gesättigte Fettsäuren4 g
Kohlenhydrate93 g
davon Zucker32 g
Eiweiß28 g
Salz4 g

Kochutensilien

Backblech
Sieb
Große Pfanne
Schüssel

Zubereitung

Gemüse backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zucchini längs halbieren und in 1 cm Halbmonde schneiden. Aubergine längs vierteln und in 1 cm Ecken schneiden. Beides auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Min. goldbraun backen, bis das Gemüse weich ist. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Zwiebel schneiden
2

Knoblauch und Zwiebel abziehen. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken. Getrocknete Aprikosen fein würfeln. Kichererbsen durch ein Sieb abgießen.

Kichererbsen braten
3

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* erhitzen. Gehackten Knoblauch, Zwiebelstreifen und abgetropfte Kichererbsen hinzufügen und zusammen 2 – 3 Min. anschwitzen.

Soße hinzufügen
4

Pfanneninhalt mit stückigen Tomaten ablöschen. Gewürzmischung „Hello Mezze“, Gemüsebrühpulver, gehackte Aprikosen, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker*, 0,5 TL [0,5 TL | 1 TL] Salz* und 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* hinzugeben. Unter gelegentlichem Rühren 12 – 14 Min. kochen, bis die Soße dick genug ist. Anschließend mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Für Brot und Dip
5

Währendessen Petersilienblätter fein hacken. In einer kleinen Schüssel Joghurt mit Petersilie vermengen und mit Salz*und Pfeffer* abschmecken. Fladenbrote mit etwas Wasser anfeuchten und in den letzten 2 Min. der Gemüse-Backzeit mit in den Ofen geben und aufbacken. Fertig gebackenes Gemüse zu der Tajine in die Pfanne geben und vorsichtig unterheben.

Anrichten
6

Tajine auf tiefe Teller verteilen, Brot und Joghurt dazu reichen und genießen. Guten Appetit!