HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconWinterlicher Kürbis Linsen Salat Mit Ziegenkäse
topBanner
Winterlicher Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse

Winterlicher Kürbis-Linsen-Salat mit Ziegenkäse

und Orangen-Senf-Vinaigrette

Thermomix
Weiterlesen

Entdecke die Vielseitigkeit von Salat! Mit diesem Rezept zauberst Du Dir ein Gericht der Extraklasse. Frische Zutaten in leckerer Kombination – da bleiben wirklich keine Wünsche mehr offen. Lass es Dir schmecken!

Tags:VegetarischThermomixOhne Weizen
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Senf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

400 g

Kürbis (Hokkaido)

1 Packung

braune Linsen

1 Stück

Zwiebel

2 Stück

Knoblauchzehe

100 g

Ziegenfrischkäsetaler

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

50 g

Rucola

2 Stück

Karotte, lila

10 g

Rosmarin/Thymian

1 Stück

Orange

10 g

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

35 g

Tomatenmark

20 g

Kürbiskerne

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Olivenöl*

1 Teelöffel

Weißweinessig*

2 Esslöffel

Honig*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2896 kJ
Energie (kcal)692 kcal
Fett38.0 g
davon gesättigte Fettsäuren12.0 g
Kohlenhydrate55 g
davon Zucker37.0 g
Eiweiß25 g
Salz2.0 g
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Kürbis halbieren und Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Kürbishälften zuerst in 2 cm breite Streifen, dann in Würfel schneiden. Zwiebel halbieren, abziehen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch abziehen. Thymian- und Rosmarinblätter getrennt voneinander abzupfen, Rosmarinblätter grob hacken. Lila Karotte schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Braune Linsen in den Gareinsatz geben und abspülen.

2

Knoblauch und Rosmarin in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Die Hälfte [drei Viertel | ganzes] Tomatenmark, 2 EL [3 EL | 4 EL] Olivenöl* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Honig* in den Mixtopf zugeben und 15 Sek./Stufe 3,5 zu einer Marinade vermischen. Mit dem Spatel nach unten schieben und erneut 15 Sek./Stufe 3,5 vermischen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und in eine Auflaufform umfüllen.

3

Kürbis- und Karottenwürfel, Linsen, Kürbiskerne und Zwiebelstreifen zur Marinade in die Auflaufform geben und alles gut vermengen. Auflaufform in den Ofen geben und für 20 – 25 Min. backen, bis das Gemüse außen leicht karamellisiert und innen weich ist. Währenddessen fortfahren.

4

Ober- und Unterseite der Orange abschneiden. Orange so schälen, dass keine weiße Haut mehr vorhanden ist. Orangenfilets aus den Häutchen schneiden und halbieren.

5

Saft aus den Orangenschalen pressen und zusammen mit Thymian, Senf, 20 g [30 g | 40 g] Olivenöl*, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Essig*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Honig*, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 8 zu einem Dressing vermischen.

6

Ziegenfrischkäsetaler halbieren. Rucola auf Teller verteilen und mit jeweils 1 EL des Dressings vermengen. Ofengemüse darüber verteilen, mit Ziegenfrischkäsetaler und Orangenfilets toppen und das restliche Dressing darüber verteilen. Guten Appetit!