HelloFresh

Die Burger-HauptstÀdte Europas

Die Burger-HauptstÀdte Europas

Kaum ein anderes Produkt steht so sehr fĂŒr den Begriff „Fast Food“ wie der Hamburger.

Erstmals auf der Weltausstellung 1904 in St. Louis als Imbiss verkauft, hat sich der Burger seitdem enorm entwickelt. LĂ€ngst ist er nicht nur in Schnellrestaurants zu bestellen, sondern findet vermehrt auch den Weg auf die Speisekarten der gehobenen KĂŒchen weltweit.

In den meisten StÀdten Europas sind Burger-Restaurants schon jetzt nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken.

Grund genug uns die Frage zu stellen, welche Stadt in Europa eigentlich das beste Burger-Gesamtpaket anbietet und sich somit als Burger-Hauptstadt Europas bezeichnen darf. Um dies herauszufinden haben wir die grĂ¶ĂŸten StĂ€dte der jeweiligen LĂ€nder in Europa anhand von vier Faktoren miteinander verglichen: die Anzahl der Burger-LĂ€den, die Menge an vegetarischen bzw. veganen Alternativen, der Preis der Burger sowie auch die QualitĂ€t der Produkte anhand von Online-Bewertungen. Aus diesen Faktoren haben wir das Ranking der Burger-HauptstĂ€dte in Europa erstellt.

Welcher Burger darfs denn sein?

Man kann sich innerhalb einer Gruppe nicht auf einen Burger-Laden einigen? In Wien ist dies kein Problem! In der österreichischen Hauptstadt gibt es nach unserem Ranking die 15. meisten Burger-Restaurants in Europa. Damit platziert sich Wien in dieser Kategorie noch vor anderen europĂ€ischen GroßstĂ€dten wie beispielsweise Barcelona, Mailand oder Madrid.
Das Ranking

Das grĂŒne Graz

In letzter Zeit geht der Trend verstĂ€rkt hin zum fleischfreien Burger. Als Liebhaber von vegetarischen Burgern kommt man in Graz voll auf seine Kosten. Die österreichische Stadt sichert sich Platz drei bei den meisten vegetarischen Burger-LĂ€den pro 100.000 Einwohner in Europa. Besonders im Vergleich zu der Konkurrenz aus Österreich schneidet Graz gut ab: Die Hauptstadt Wien schafft es in dieser Kategorie lediglich auf Platz 51.

FĂŒr eine Handvoll Euro

Den gĂŒnstigsten Burger in Europas grĂ¶ĂŸten StĂ€dten gibt es in Skopje, Mazedonien. Hier bezahlt man lediglich 2,92 € fĂŒr einen Hamburger. In ZĂŒrich bezahlt man 18,29 € und kauft somit den teuersten Burger in unserem Ranking. In Österreich fallen die Burger in Wien fallen mit 10,35 € deutlich teurer aus als in Graz (8,45 €).

Luft nach Oben

WÀhrend Wien noch einen respektablen 13. Platz in unserem Ranking in Bezug auf die Online-Bewertungen erreichen kann, schafft es Graz nur auf Platz 44 von 66 und findet sich somit im unteren Drittel des Rankings in dieser Kategorie wieder. In puncto QualitÀt muss sich die Stadt in der Steiermark somit StÀdten wie Tartu, Estland und Kosice, Slowakei geschlagen geben.

Wie schneiden andere StÀdte im Ranking der Burger-HauptstÀdte Europas ab?

Auch wenn Deutschland auf Platz 1 und 2 des Rankings steht, heißt das nicht, dass andere StĂ€dte nicht auch einen guten Geschmack bei Burgern haben!
Klicke auf eine Kategorie deiner Wahl, um das Ranking nach diesen Werten zu sortieren.

Methodik

Methodik

Hier geht es zum vollstÀndigen Ranking, inklusive aller betrachteten Faktoren und der dabei angewandten Methodik.

Hier geht es zum vollstÀndigen Ranking, inklusive aller betrachteten Faktoren und der dabei angewandten Methodik.

Methodik