HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Französisch Rezepte
Apfel-Hähnchen a la Normande

Apfel-Hähnchen a la Normande

mit Kartoffeltürmchen, Porree & Walnuss-Vinaigrette

Meisterstück
Weiterlesen

Du möchtest Dich und Deine Lieben proteinreich, üppig und dennoch leicht verwöhnen? Dann ist unser ganzes Hähnchen a la Normande genau das Richtige! Dank einer besonderen Marinade duftet Dein Zuhause bald nach herrlichen Kräutern und Knoblauch. Einfach perfekt dazu sind die Parmesan-Kartoffeltürmchen, die Du so bestimmt noch nie gesehen hast. Abgerundet wird alles mit einer cremigen Apfel-Bacon-Soße, Porree und einem Walnuss-Zitronen-Vinaigrette.

Allergenen:MilchSchalenfrüchteEi

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit90 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 2
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

1100 g

Hähnchen

1 Stück

Schalotte

10 g

Petersilie

10 g

Thymian

1 Stück

Knoblauchzehe

4 g

Gemüsebrühe

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Apfel

200 ml

Kochsahne

(EnthältMilch)

1 Stück

Zitrone, gewachst

400 g

Kartoffeln

20 g

Walnüsse

(EnthältSchalenfrüchte, kann Spuren von Allergenen enthalten)

20 g

Italienischer Hartkäse

(EnthältMilch, Ei)

50 g

Bacon, gewürfelt

2 Stück

Porree

330 mg

Apfelsaft

50 g

Bacon (Scheiben)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl*

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)6489 kJ
Energie (kcal)1551 kcal
Fett46.0 g
davon gesättigte Fettsäuren15.0 g
Kohlenhydrate136 g
davon Zucker32.0 g
Ballaststoffe20 g
Eiweiß143 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse, Kräuter und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst du 1 Auflaufform, 2 kleine Schüssel, 1 Backblech mit Backpapier und 1 große Pfanne.

Hähnchen in eine Auflaufform geben. Thymian und Knoblauch abziehen. Die Hälfte des Knoblauchs in eine kleine Schüssel pressen.

Öl*, Thymianblätter, Salz* und Pfeffer* zugeben und mischen. Hähnchen mit Kräuter- Knoblauchöl von innen und außen einreiben.

Auflaufform auf der mittleren Schiene für 60 Min [70 Min.] in den Backofen geben. Anschließend Temperatur auf 200 °C Umluft erhöhen und weitere 20 – 30 Min. backen, bis die Hähnchenhaut goldbraun und knusprig ist.

2

Ungeschälte Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden.

Restlichen Knoblauch in eine große Schüssel pressen. Hartkäse fein dazureiben. Kartoffelscheiben, Öl*, Salz* und Pfeffer* zugeben und alles gut vermischen.

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech mit den Kartoffelscheiben kleine Türmchen bauen und und ca. 1 h zum Hähnchen in den Ofen geben.

3

Den grünen Teil vom Porree abschneiden und den Rest längs halbieren.

In einer großen Pfanne ohne Zugabe von Fett den Porree sehr heiß von beiden Seiten anbraten und aus der Pfanne nehmen.

Den Porree 10 Min. vor vor Ende der Hähnchenbackzeit zum Hähnchen legen.

4

Walnusskerne ohne Zugabe von Fett in der Pfanne 2 -3 Min. rösten, bis sie fein duften, dann herausnehmen und grob hacken.

Schalotte abziehen und fein würfeln. Petersilienblätter fein hacken. Zitronenschale abreiben. Zitrone halbieren.

In einer kleinen Schüssel Walnusskerne, Petersilie, etwas Zitronenabrieb, die Hälfte der Schalottenwürfel, Salz*, Pfeffer* und Olivenöl*, 1 EL Zitronensaft und 1 Prise Zucker* zu einer Vinaigrette verrühren.

5

In der Pfanne ohne Zugabe von Fett Baconwürfel bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. anbraten.

In der Zwischenzeit Apfel vierteln, Strunk entfernen un in 1 cm große Würfel schneiden.

Schalottenwürfel und Apfelwürfel zum Bacon in die Pfanne geben und 2 -3 Min. mitbraten. Alles mit Apfelsaft ablöschen und bei geringer Hitze ca. 20 MIn köcheln lassen.

Zum Schluss Sahne und Fett vom Hähnchen unterrühren, und aufkochen lassen.

6

Zuerst Keulen abschneiden. Dafür Fleisch bis zum Knochen einschneiden, Keulen biegen, bis der Knochen sichtbar ist und dann im Gelenk trennen. Mit den Hähnchenflügeln genauso verfahren.

Anschließend Brustfilets durch einen mittigen Schnitt entlang des Brustbeins lösen.

Ganz zum Schluss das restliche Fleisch vom Knochen lösen. Porreestangen auf Teller verteilen, Vinaigrette drüber träufeln.

Kartoffeln dazu anrichten und mit HähncheN und Soße genießen.

Guten Appetit