Schnelle & gesunde Rezepte

Entdecke über 2500+ schnelle und gesunde Rezepte und finde Dein Lieblingsgericht online! Alle Rezepte werden von Köchen und Ernährungsexperten entwickelt, die dafür sorgen, dass alle Gerichte lecker und leicht zuzubereiten sind.

Leichter Genuss

Rezepte aus frischen Zutaten der Saison

Alle ansehen

Seehecht in Teriyakisoße

mit scharfen Zucchini und Limettenreis

Burrito Bowl! Tomaten-Quinoa

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Asiatisch glasierte Aubergine

mit Sesamreis, Hoisinsoße und Cashewkernen

Mediterranes Focaccia-Sandwich

gefüllt mit Antipasti, Tomatencreme und Mozzarella

Sesamgarnelen mit Teriyakigemüse

dazu Limettenreis

Garnelen in scharfe Won Tan-Soße

Kokosreis und Gemüsemix

Gebackener Ziegenkäse im Speckmantel

auf Salat mit Honig-Senf-Dressing, Cranberrys und Buschbohnen

Gebratene Gnocchi mit Ofenzucchini

in einer Soße aus getrockneten Tomaten & Frischkäse

Veganes Pilz-Stroganoff

mit Austernpilzen und Spinat

Caesar-Salat mit gebratenen Gnocchi

dazu marinierte, gebackene Kirschtomaten

Rindersteak mit Thymian-Zucchini

und cremigem Karottenstampf

Fischfilet auf Finkenwerder-Art

mit Kartoffeln vom Blech und Gurkensalat

Sommerliche Spinat-Schupfnudel-Pfanne

in cremiger Soße mit Bacon

Asiatische Garnelen-Bowl mit Edamame

Brokkoli und Sesamreis

Veganes Gelbes Kokoscurry

mit Bohnen, Chili und Champignons auf Jasminreis

Saftiges Hüftsteak

mit Käse-Kartoffel-Stampf und Bohnengemüse

Tschüss Alltagsstress. HelloFresh.

Wie man den perfekten Halloumi zubereitet

Halloumi ist ein wichtiger Bestandteil vieler Mediterraner und Griechischer Rezepte und eine der Lieblingszutaten bei HelloFresh. Um Halloumi richtig zuzubereiten, braucht es allerdings einige Tipps und Tricks. Hier liest Du, wie Du den perfekten Halloumi kochst.

Benutze kein Öl. Der Halloumi setzt seine eigenen Öle frei, wenn er gebraten wird – und da er im Gegensatz zu anderem Käse nicht schmilzt, sollte er nicht an der Pfanne kleben. Verwende eine Antihaft-Pfanne oder brate bei mittlerer Hitze. Da du kein Öl verwendest, sollte Deine Pfanne antihaftbeschichtet sein, damit Du den Halloumi beim Kochen einfach wenden kannst. Schneide Deinen Halloumi in 1 cm breite Stücke. Scheiben, die dünner sind als 1 cm, brennen zu schnell an, während die Mitte noch nicht durch ist. Wende Deinen Halloumi nur einmal, wenn das ganze Öl verdunstet ist. Der Käse sollte goldbraun sein, bevor Du ihn drehst. Die andere Seite wird innerhalb einer Minute braun sein. Lass ihn nicht zu lange auf dem Herd, sonst wird Dein Halloumi austrocknen. Bonustipp: Reibe den Halloumi vor dem Kochen mit getrockneten Kräutern wie Minze oder Oregano ein. So schmeckt er noch ein bisschen besser.

#Trend #CleanEating

Der freiwllige Verzicht auf alle (künstlichen) Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe. Kurz gesagt: Auf Zusatzstoffe.

Holy Guacamole! 7 lustige Fakten über Deine liebste mexikanische Beilage

Sie ist uralt. Guacamole wurde bereits vor einem halben Jahrhundert von den Azteken gegessen. Zitrone ist wichtig. Ohne die Zitrone wird die Avocado braun, sobald sie mit Sauerstoff in Berührung kommt. Im 20. Jahrhundert wurden Avocados “Krokodilsbirnen” genannt. Man erkennt sofort, warum. Avocados enthalten mehr Kalium als Bananen. Es darf also gerne etwas mehr Guacamole sein, wenn Du das nächste Mal ein Mexikanisches Rezept zubereitest - denn so erhältst Du ein ausgewogenes Gericht. Füttere Deinen Hund nicht mit Avocado. Oder besser gesagt, lass Deine haarigen Freunde nicht in die Nähe der Schale oder des Kerns der Avocado kommen. Sie können für Hunde und Katzen giftig sein. Du brauchst reife Avocados. Überreife Avocados verfärben sich innen meistens. Um keine überreifen Avocados zu erwischen, solltest Du sichergehen, dass der braune Stiel intakt ist, da er als Versiegelung gegen Oxidierung im Innern fungiert. Frische Zutaten sind am besten. Frische Chili, Zwiebeln, Knoblauch und Limette intensivieren den Geschmack und machen die Guacamole um einiges schmackhafter als fertig gekaufte Alternativen.

Wie man den perfekten Halloumi zubereitet

Halloumi ist ein wichtiger Bestandteil vieler Mediterraner und Griechischer Rezepte und eine der Lieblingszutaten bei HelloFresh. Um Halloumi richtig zuzubereiten, braucht es allerdings einige Tipps und Tricks. Hier liest Du, wie Du den perfekten Halloumi kochst.

Benutze kein Öl. Der Halloumi setzt seine eigenen Öle frei, wenn er gebraten wird – und da er im Gegensatz zu anderem Käse nicht schmilzt, sollte er nicht an der Pfanne kleben. Verwende eine Antihaft-Pfanne oder brate bei mittlerer Hitze. Da du kein Öl verwendest, sollte Deine Pfanne antihaftbeschichtet sein, damit Du den Halloumi beim Kochen einfach wenden kannst. Schneide Deinen Halloumi in 1 cm breite Stücke. Scheiben, die dünner sind als 1 cm, brennen zu schnell an, während die Mitte noch nicht durch ist. Wende Deinen Halloumi nur einmal, wenn das ganze Öl verdunstet ist. Der Käse sollte goldbraun sein, bevor Du ihn drehst. Die andere Seite wird innerhalb einer Minute braun sein. Lass ihn nicht zu lange auf dem Herd, sonst wird Dein Halloumi austrocknen. Bonustipp: Reibe den Halloumi vor dem Kochen mit getrockneten Kräutern wie Minze oder Oregano ein. So schmeckt er noch ein bisschen besser.

#Trend #CleanEating

Der freiwllige Verzicht auf alle (künstlichen) Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe. Kurz gesagt: Auf Zusatzstoffe.

Rezepte, die Du lieben wirst!

Erhalte jede Woche leckere Rezepte und alle Zutaten frisch direkt an Deine Haustür!

KOCHBOXEN ANSEHEN