HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconMediterrane Bratwurst „Italico”
topBanner
Mediterrane Bratwurst „Italico”

Mediterrane Bratwurst „Italico”

mit lauwarmem Kartoffelsalat und Antipasti

Weiterlesen

Wie holst Du Dir einen Teller Urlaub und gleichzeitig ein klassisch deutsches Gericht auf den Tisch? Ganz einfach: Kombiniere beides miteinander! Darum gibt es heute Bratwurst mit Kartoffelsalat – auf Italienisch! Nicht fehlen dürfen dabei selbst gemachte Antipasti, Rucola, geriebener Käse und die italienische Bratwurst von Grillido. Und sonst? Ballaststoffe und Proteine findest Du in diesem Rezept en masse. Lass es Dir schmecken!

Tags:leichter GenussMal was anderesZeit sparen
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder SulfiteEier oder Eierzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
3
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4
3

4 Stück

Grillido-Bratwürste

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

600 g

Kartoffeln (Drillinge)

12 ml

Balsamicoessig

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Spitzpaprika

50 g

Rucola

2 g

Gewürzmischung

20 g

geriebener Hartkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Eier oder Eierzeugnisse)

Was Du zu Hause haben solltest

½ Esslöffel

(Oliven-)Öl*

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2741 kJ
Energie (kcal)655 kcal
Fett28.0 g
davon gesättigte Fettsäuren10.0 g
Kohlenhydrate57 g
davon Zucker12.0 g
Eiweiß43 g
Salz4.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche das Gemüse ab. Zum Kochen benötigst Du 1 große Pfanne, Küchenpapier, Backpapier und ein Backblech.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Ungeschälte Kartoffeln in ca. 2 cm breite Spalten schneiden, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit Olivenöl*, etwas Salz*, Pfeffer* und der Hälfte der Gewürzmischung vermischen.

Kartoffelspalten auf der mittleren Schiene im Backofen 20 – 25 Min. backen.

2

Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Ende der Spitzpaprika abschneiden, Kerngehäuse vorsichtig entfernen und Paprika quer in ca. 2 mm dicke Ringe schneiden.

In einer großen Pfanne Öl* erhitzen und Zucchinischeiben und Paprikaringe darin unter Wenden 1 – 2 Min. anbraten. Mit Balsamicoessig ablöschen, mit restlicher Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* würzen und in eine große Schüssel geben. Pfanne mit Küchenpapier auswischen.

3

Bratwürste schräg in 5 cm lange Stücke schneiden. In der großen Pfanne erneut Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen und Wurststücke darin 3 – 4 Min. unter Wenden anbraten.

4

Rucola und angebratene Wurststücke zum Antipastigemüse in die große Schüssel geben und alles gut vermischen.

Hartkäse fein reiben.

5

Kartoffelspalten aus dem Backofen holen, zum restlichen Gemüse in die Schüssel geben und alles erneut gut vermischen.

6

Lauwarmen Kartoffelsalat auf Teller verteilen, geriebenen Hartkäse darüberstreuen und genießen.

Guten Appetit!