topBanner
Zarte Schweinemedaillons

Zarte Schweinemedaillons

mit Rhabarber-Pfeffer-Soße & Salbei-Kartoffelspalten

Weiterlesen

Kartoffelspalten und Schweinemedaillons – so weit, so klassisch! Heute stellen wir Dir dazu eine neue, kreative Komposition aus Rhabarber und Staudensellerie in einer cremigen Soße vor. Den ganz besonderen Geschmacksmoment erlebst Du durch die rosa Beeren in der Soße und den Salbei an Deinen Kartoffelspalten aus dem Backofen. Überrasche Deine Geschmacksnerven und lass es Dir schmecken!

Tags:Zuerst essen
Allergenen:Sellerie oder SellerieerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

500 g

Kartoffeln (Drillinge)

5 g

Petersilie

280 g

Schweinefilet

50 g

Stangensellerie

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

150 g

Crème fraîche

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

200 g

Rhabarber

1 g

rosa Pfefferkörner

5

Salbei

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl*

100 ml

Wasser*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

1 Esslöffel

Zucker*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3966 kJ
Energie (kcal)948 kcal
Fett64.0 g
davon gesättigte Fettsäuren16.0 g
Kohlenhydrate48 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß44 g
Salz2.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Zum Kochen benötigst Du 1 Backblech mit Backpapier, 1 große Schüssel und 2 große Pfannen.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Blätter von Petersilie und Salbei abzupfen und getrennt voneinander fein hacken.

2

Kartoffeln ungeschält je nach Größe der Länge nach vierteln oder halbieren. Kartoffeln in einer großen Schüssel zusammen mit  1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und Salbei vermengen, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und für 25 – 30 Min. goldbraun backen.

3

Rhabarber schälen und Enden abschneiden.

Enden vom Sellerie abschneiden.

Rhabarber und Sellerie in ca. 1 cm große Stücke schneiden.

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* auf mittlerer Stufe erhitzen und Rhabarber und Sellerie darin ca. 3 Min. anbraten.

4

Schweinefilets quer in 4 [6 | 8] gleich große Medaillons schneiden und leicht salzen*. In einer zweiten großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* auf mittlerer Stufe erhitzen und Schweinemedaillons darin auf jeder Seite ca. 5 Min. anbraten, bis das Fleisch leicht rosa ist.

5

100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Zucker* und Pfefferbeeren zu dem Gemüse geben und alles zusammen ca. 5 Min. einköcheln lassen, bis Rhabarber und Sellerie weich sind. Hitze reduzieren und Crème fraîche unter das Gemüse rühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und warm halten.

6

Kartoffeln und Rhabarber-Pfeffer-Soße auf Teller verteilen. Schweinemedaillons dazu anrichten, mit gehackter Petersilie bestreuen und genießen.

Guten Appetit!