Zartes Kokos-Fischfilet
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Zartes Kokos-Fischfilet

Zartes Kokos-Fischfilet

mit Pak Choi-Paprika-Gemüse und Erdnusssoße

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit ausgewogenen Beilagen und der asiatischen Note von Kokos und Erdnüssen genießt Du gesund und lecker.

Tags:
High Protein
Ohne Milchprodukte
unter 650 Kalorien
Allergenen:
Fisch
Erdnüsse
Schwefeldioxid oder Sulfite
Soja
Weizen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seelachs

(Enthält Fisch.)

150 g

Jasminreis

1 Stück

Pak Choi

6 g

Kokosflocken

1 Stück

rote Spitzpaprika

25 g

Erdnussbutter

(Enthält Erdnüsse.)

25 g

Sweet-Chili-Soße

(Enthält Schwefeldioxid oder Sulfite.)

1 Stück

Limette, gewachst

25 ml

Sojasoße

(Enthält Soja, Weizen.)

1 Stück

Knoblauchzehe

4 g

Maisstärke

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

450 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2471 kJ
Energie (kcal)591 kcal
Fett16 g
davon gesättigte Fettsäuren4 g
Kohlenhydrate74 g
davon Zucker11 g
Eiweiß36 g
Salz3 g

Kochutensilien

Topf
Reibe
Kleiner Topf
Große Pfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Kleine Vorbereitungen
2

Limette heiß abwaschen, Schale der Limette fein abreiben und Limette in 4 Spalten schneiden. Knoblauchzehe fein hacken. Spitzpaprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in Streifen schneiden. Strunk vom Pak Choi ca. 0,5 cm abschneiden und Pak Choi in 2 cm Stücke schneiden.

Für die Soße
3

In einem kleinen Topf Erdnussbutter, Sweet-Chili-Soße, Hälfte der Sojasoße, Maisstärke und 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* miteinander vermengen und unter Rühren ca. 1 Min. kochen, bis die Soße glatt und dickflüssig ist. Soße warmhalten. Tipp: Sollte die Soße etwas zu dick werden, gib einfach noch einen Schluck Wasser hinzu.

Gemüse braten
4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* auf mittlerer Stufe erhitzen. Knoblauch, Paprikastreifen und Pak Choi hinzugeben und alles bei gelegentlichem Rühren 2 – 3 Min. farblos anbraten. Pfanneninhalt mit 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* und restlicher Sojasoße ablöschen und alles weitere 2 – 3 Min. köcheln lassen, bis nahezu die gesamte Flüssigkeit verkocht und das Gemüse weich ist.

Seelachs braten
5

Seelachsfilets leicht salzen*. In einer zweiten großen Pfanne ohne Fettzugabe Kokosflocken 2 – 3 Min. rösten, bis sie anfangen zu bräunen. Aus der Pfanne nehmen. In derselben Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Fischfilets darin 4 – 6 Min. rundum anbraten, bis der Fisch innen nicht mehr glasig ist.

Anrichten
6

Reis nach der Garzeit mit einer Gabel etwas auflockern und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Limettenabrieb unterheben. Gebratenen Fisch mit Kokosflocken garnieren. Gemüse, Soße und Limettenreis auf Tellern anrichten und restliche Limettenspalten dazu servieren. Guten Appetit!