KochboxenGeschenkgutschein
Souflaki-Räuchertofu mit Kartoffelsalat & Zaziki
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Souflaki-Räuchertofu mit Kartoffelsalat & Zaziki

Souflaki-Räuchertofu mit Kartoffelsalat & Zaziki

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Hellas! Heute haben wir uns von der griechischen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die griechische Küche so unverwechselbar macht. Genieße und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Allergenen:
Soja
Senf
Weizen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

175 g

geräucherter Tofu

(Enthält Soja.)

600 g

Kartoffeln (Drillinge)

1 Stück

Gurke

1 Stück

rote Zwiebel

10 g

Dill/Petersilie

1 Stück

Zitrone, ungewachst

70 g

Kalamata-Oliven ohne Stein

100 g

veganes cremiges Sojaprodukt

(Enthält Soja.)

25 g

vegane Mayonnaise

10 ml

mittelscharfer Senf

(Enthält Senf.)

25 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

6 g

Gewürzmischung „Hello Souflaki“

(Kann Spuren von Senf enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

g

Pfeffer

20 ml

Öl

5 g

Zucker

20 ml

Olivenöl

g

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3409 kJ
Energie (kcal)815 kcal
Fett48.6 g
davon gesättigte Fettsäuren6 g
Kohlenhydrate58.9 g
davon Zucker11.9 g
Eiweiß29.8 g
Salz4.74 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Große Schüssel
Reibe
Große Pfanne

Zubereitung

Für die Kartoffeln
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Gewaschene Drillinge halbieren oder vierteln.

Drillinge auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen, mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, einem Drittel vom „Hello Souflaki“, Salz* und Pfeffer* vermengen und im Ofen für 25 – 30 Min. garen.

 

 

Für das Zaziki
2

Gurke längs halbieren und mithilfe eines Löffels entkernen. Die Hälfte der Gurke grob raspeln und in einem Sieb etwas ausdrücken, sodass die überschüssige Flüssigkeit austritt.

Restliche Gurke in grobe Würfel schneiden.

Zitrone heiß abwaschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale reiben. Zitrone vierteln. 

In einer großen Schüssel vegane Mayonnaise, veganes cremiges Sojaprodukt, Gurkenraspel, Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalte, Salz* und Pfeffer* zu einem Zaziki vermengen. 

 

Für das Dressing
3

Dill- und Petersilienblätter fein hacken. 

Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. 

Kalamata-Oliven grob hacken.

In einer zweiten großen Schüssel 2 EL [3 EL | 4 EL] Olivenöl*, Senf, Zitronenabrieb, Kräuter, Saft von 1 [2 | 2] Zitronenspalte, Salz*, Pfeffer* und eine Prise Zucker* zu einem Dressing vermengen. 

Ein Viertel der Zwiebelstreifen, Gurkenwürfel und Kalamata-Oliven dazugeben und marinieren lassen.

 

 

Für den Tofu
4

Räuchertofu in feine Scheiben hobeln.

Tipp: Es ist kein Problem, wenn der Räuchertofu dabei etwas auseinanderfällt.

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Zwiebelstreifen und Tofuscheiben darin 4 – 5 Min. anbraten, bis der Tofu goldbraun ist.

Restliches „Hello Souflaki“ dazugeben und 1 weitere Min. anbraten.

Pfanneninhalt mit der Hälfte [drei Viertel | gesamte] der Sojasoße und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker* ablöschen und 30 Sek. einköcheln lassen. Mit Pfeffer* abschmecken.

Letzte Schritte
5

Drillinge nach der Garzeit in die Schüssel mit dem Dressing geben und vermengen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Kartoffelsalat und Räuchertofu nebeneinander auf Tellern anrichten. Zaziki auf dem veganen Gyros verteilen und genießen.

Guten Appetit!