KochboxenGeschenkgutschein
Garnelen-Tajine mit Sultaninen-Bulgur & Paprika
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Garnelen-Tajine mit Sultaninen-Bulgur & Paprika

Garnelen-Tajine mit Sultaninen-Bulgur & Paprika

getoppt mit Mandelblättchen und Joghurt

Die Küche Marokkos vereint Einflüsse der Berber, der Mauren und der Araber zu einem köstlichen Potpourri aus Aromen und Gewürzen. Darum reist Du heute mit uns geschmacklich nach Marokko und genießt ein würziges Gericht. Guten Appetit!

Tags:
unter 650 Kalorien
Allergenen:
Schwefeldioxide und Sulfite
Krebstiere
Weizen
Mandeln
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Garnelen

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite, Krebstiere.)

150 g

Bulgur

(Enthält Weizen.)

20 g

Sultaninen

390 g

stückige Tomaten

1 Stück

Paprika multicolor

6 g

Gewürzmischung „Hello Mezze“

20 g

Mandelblättchen

(Enthält Mandeln.)

8 g

Hühnerbrühe

75 g

Joghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Frühlingszwiebel

2 Stück

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

350 ml

Wasser

1.5 Esslöffel

Öl

1 Teelöffel

Zucker

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2641 kJ
Energie (kcal)631 kcal
Fett15 g
davon gesättigte Fettsäuren2 g
Kohlenhydrate91 g
davon Zucker35 g
Eiweiß27 g
Salz4 g

Kochutensilien

Topf
Pfanne mit Deckel

Zubereitung

Bulgur kochen
1

Erhitze 350 ml [525 ml | 700 ml] Wasser im Wasserkocher. Knoblauch fein hacken. In einem kleinen Topf mit Deckel 0,5 EL [0,75 EL | 1 EL] Öl* erhitzen. Die Hälfte des Knoblauchs darin 1 Min. farblos anschwitzen. Bulgur hinzufügen und 30 Sek. anschwitzen. Pfanneninhalt mit 350 ml [525 ml | 700 ml] heißem Wasser*, 3 EL [4,5 EL | 6 EL] stückige Tomaten und die Hälfte der Hühnerbrühe ablöschen. Bulgur 15 Min. abgedeckt köcheln lassen. Danach vom Herd nehmen und 10 Min. quellen lassen.

Kleine Vorbereitung
2

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Paprika halbieren, entkernen und in 1 cm Streifen schneiden.

Garnelen anbraten
3

In einer großen Pfanne mit Deckel Mandelblättchen ohne Fettzugabe 2 – 3 Min. rösten, bis sie bräunen. Aus der Pfanne nehmen. In derselben großen Pfanne erneut 0,5 EL [0,75 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Garnelen darin rundum 2 Min. scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

Gemüse anbraten
4

In derselben großen Pfanne erneut 0,5 EL [0,75 EL | 1 EL] Öl* erhitzen. Paprika, weißen Teil der Frühlingszwiebel und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker* darin 2 – 3 Min. anbraten. „Hello Mezze“ und restlichen Knoblauch hinzugeben und 30 Sek. anrösten. Pfanneninhalt mit restlichen stückigen Tomaten, restlicher Hühnerbrühe und 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* ablöschen. Hitze reduzieren und 12 – 14 Min. köcheln lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Garnelen vollenden
5

Garnelen zurück in die Pfanne geben und abgedeckt 2 – 3 Min. ziehen lassen, bis die Garnelen innen nicht mehr rosa sind. Bulgur nach der Garzeit mit einer Gabel auflockern, Sultaninen unterheben und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Sultaninen-Bulgur auf Teller verteilen. Tajine daneben anrichten und mit Mandelblättchen und grünem Teil der Frühlingszwiebel garnieren. Mit dem Joghurt servieren und genießen. Guten Appetit!