KochboxenGeschenkgutschein
Gratinierte Spitzpaprika mit Pistazien-Topping
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Gratinierte Spitzpaprika mit Pistazien-Topping

Gratinierte Spitzpaprika mit Pistazien-Topping

und Avocado auf Bulgur-Bowl

Auch in diesem Jahr ist die sogenannte Fusionsküche total im Trend. Dabei werden landestypische Zutaten aus unterschiedlichen Regionen miteinander kombiniert. Wir haben uns entschieden, genau so ein Gericht zu kreieren und dabei herausgekommen ist ein wahres kulinarisches Highlight! Lass Dir dieses kreative Gericht schmecken!

Tags:
Vegetarisch
Allergenen:
Weizen
Pistazien
Milch (einschließlich Laktose)
Senf
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Bulgur

(Enthält Weizen.)

10 g

Pistazien

(Enthält Pistazien.)

2 Stück

rote Spitzpaprika

100 g

Hirtenkäse

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Minze/Petersilie

1 Stück

Limette, gewachst

100 g

Joghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Avocado

50 g

Babyspinat

15 ml

Senf, süß

(Enthält Senf.)

12 ml

Balsamicocreme

(Enthält Schwefeldioxide und Sulfite.)

4 g

Gewürzmischung „Hello Fiesta“

Was Du zu Hause haben solltest

350 ml

Wasser

1 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

2 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kcal)731 kcal
Energie (kJ)3059 kJ
Fett34 g
davon gesättigte Fettsäuren7 g
Kohlenhydrate75 g
davon Zucker19 g
Eiweiß26 g
Salz2 g

Kochutensilien

Backblech
Große Schüssel

Zubereitung

Bulgur kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. In einen kleinen Topf 350 ml [470 ml | 700 ml] kochendes Wasser* füllen, Gewürzmischung zugeben, salzen* und einmal aufkochen lassen. Bulgur hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 15 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Paprikas backen
2

Spitzpaprika halbieren, Kerne und Strunk entfernen. Spitzpaprika auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* beträufeln. Pistazien grob hacken. Hirtenkäse mit den Händen in die Spitzpaprika bröseln. Pistazien darüber verteilen. Auf der Mittelschiene im Ofen 15 – 20 Min. backen, bis die Spitzpaprika weich sind.

Zwiebel karamellisieren
3

Blätter von Petersilie und Minze abzupfen und getrennt voneinander fein hacken. Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In einer kleinen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Zwiebelstreifen darin bei mittlerer Temperatur 8 – 10 Min. glasig dünsten. Mit Balsamicocreme ablöschen und auf der ausgeschalteten Herdplatte stehen lassen.

Salat vorbereiten
4

Limette heiß abwaschen, Schale der Limette fein abreiben. Limette in 6 [6 | 12] Spalten schneiden. In einer großen Schüssel Saft von 1 [1,5 | 2] Limettenspalten, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl, süßen Senf, Salz und Pfeffer* verrühren. Spinat unterheben.

Dip zubereiten
5

In einer kleinen Schüssel Sahnejoghurt mit Minze und einigen Tropfen Limettensaft verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Avocado halbieren, Stein entfernen, Fruchtfleisch herauslösen und quer in Scheiben schneiden.

Anrichten
6

Bulgur mit dem Saft von 1 [1,5 | 2] Limettenspalten nach Geschmack, gehackter Petersilie und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Limettenabrieb mischen und auf tiefe Teller geben. Spinatsalat, Avocado, Spitzpaprika und karamellisierte Zwiebeln darauf verteilen und mit Minzjoghurt genießen. Guten Appetit!