HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Indisch Rezepte
Tomatiges Tikka Masala Curry

Tomatiges Tikka Masala Curry

mit Blumenkohl, Kichererbsen und Korianderreis

Thermomix
Weiterlesen

Indische Currys sind nicht zu Unrecht so beliebt: Ihre bunten Farben und exotischen Gewürze sorgen für ordentlich Abwechslung auf deinem Teller. Diese Variante des klassischen Tikka Masalas, dessen tomatige Soße übrigens von der englischen Küche inspiriert wurde, genießt du mit Blumenkohl und Kichererbsen. Ein fluffiger Korianderreis ist dabei die perfekte Beilage. Lass es dir schmecken!

Tags:VegetarischThermomix
Allergenen:SojaMilch

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

40 g

Tikka-Masala-Paste

(EnthältSoja)

250 ml

Kokosmilch

1 Stück

Blumenkohl

2 Stück

Karotte

150 g

Jasminreis

5 g

Koriander

5 g

Petersilie

1 Stück

Limette, gewachst

1 Dose

Kichererbsen

1 Dose

Tomatenstücke

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Frühlingszwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Butter*

(EnthältMilch)

1200 g

Wasser*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)4033 kJ
Energie (kcal)964 kcal
Fett41.0 g
davon gesättigte Fettsäuren26.0 g
Kohlenhydrate110 g
davon Zucker25.0 g
Eiweiß29 g
Salz4.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du 3 kleine Schüsseln und 1 große, hohe Pfanne.

Koriander- und Petersilienblätter abzupfen.

Koriander in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine weitere kleine Schüssel umfüllen.

Knoblauch abziehen und in den Mixtopf geben.

Weißen Teil der Frühlingszwiebel in 2 cm große Stücke schneiden, zugeben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in die dritte kleine Schüssel umfüllen.

2

Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen, damit genügend Garschlitze frei bleiben.

Karotten schälen, längs halbieren und schräg in feine Halbmonde schneiden.

Blumenkohl in kleine Röschen aufteilen.

Karotten und Blumenkohlröschen in den Varoma-Behälter geben.

Varoma-Einlegeboden ins Spülbecken einhängen.

Kichererbsen durch den V-Einlegeboden abgießen und mit Wasser spülen.

V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen und Varoma verschließen.

3

Jasminreis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen.

Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen, 1.200 g Wasser, 1.5 TL Salz* und 5 g Öl* über den Reis in den Mixtopf zugeben. 

Varoma aufsetzen und 18 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

Währenddessen Frühlingszwiebelgrün in feine Ringe schneiden, Limette in Spalten schneiden und mit der Zubereitung fortfahren.

4

In einer großen, hohen Pfanne 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Knoblauch-Zwiebel-Mix darin ca. 3 Min. glasig dünsten.

Tikka-Masala-Paste (Achtung: scharf!) zufügen und ca. 1 Min. unter Wenden weiterbraten, bis es fein duftet.

Mit stückigen Tomaten und Kokosmilch ablöschen und bei mittlerer Hitze 5 – 8 Min. offen einköcheln lassen.

Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

TIPP: Falls das Curry zu dickflüssig wirkt, füge später noch etwas heiße Garflüssigkeit hinzu.

5

Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Reis abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Tipp: Stell den Reis bei 50 °C in den Backofen, so bleibt er warm.

Varoma wieder aufsetzen und nochmal 10 Min./Varoma/Stufe 1 dämpfen. Danach Varoma abnehmen, Gemüse und Kirchererbsen in den Topf zur Soße geben und unterheben.

Soße eventuell nochmal erwärmen und mit Salz*, Pfeffer* und etwas Limettensaft abschmecken.

6

Zerkleinerten Koriander und 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Butter* zum Reis geben und unterheben.

Korianderreis auf Teller verteilen und Curry dazu anrichten. Mit zerkleinerter Petersilie und grünen Frühlingszwiebelringen toppen und mit Limettenspalten genießen.

Guten Appetit!