Kichererbsen-Baharat-Bowl mit Perlencouscous
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Kichererbsen-Baharat-Bowl mit Perlencouscous

Kichererbsen-Baharat-Bowl mit Perlencouscous

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten & Transport verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Wir lieben die farbenfrohen Bowl-Rezepte, bei denen alle Zutaten aus einer Schüssel gegessen werden. Heute haben wir eine besondere Variante für Dich, also Löffel verteilen und glücklich essen!

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Allergenen:
Weizen
Sellerie
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Perlencouscous

(Enthält Weizen.)

100 g

Feldsalat

1 Stück

Granatapfel

1 Stück

rote Paprika

1 Packung

Kichererbsen

50 g

Babyspinat

8 g

Gemüsebrühe

(Enthält Sellerie.)

10 g

Petersilie

70 g

Tomatenmark

4 g

Gewürzmischung „Baharat“

20 ml

Agavendicksaft

10 ml

mittelscharfer Senf

(Enthält Senf.)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Olivenöl

500 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3241 kJ
Energie (kcal)775 kcal
Fett18 g
davon gesättigte Fettsäuren3 g
Kohlenhydrate117 g
davon Zucker42 g
Eiweiß27 g
Salz3 g

Kochutensilien

Sieb
Große Schüssel
Rührschüssel
Große Pfanne

Zubereitung

Perlencouscous kochen
1

In einen kleinen Topf 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen, die Hälfte der Gemüsebrühe zugeben und einmal aufkochen lassen. Perlencouscous hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 12 Min. abgedeckt köcheln lassen, bis der Couscous weich ist. Dabei gelegentlich umrühren. Dann Topf vom Herd nehmen und ohne Deckel ausdämpfen lassen.

Gemüse schneiden
2

Kichererbsen durch ein Sieb aus abgießen und unter fließendem Wasser abspülen, bis es klar durchläuft. Kerngehäuse der Paprika entfernen und Paprika in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken. Granatapfel halbieren und Kerne herauslösen. Tipp: Du kannst auch eine weitere Schüssel mit Wasser füllen und den Granatapfel beim Entkernen unter Wasser halten. So bleiben Du und die Küche sauber.

Dressing zubereiten
3

In einer großen Schüssel Senf, die Hälfte vom Agavendicksaft, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser* verrühren. Das Dressing mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Gemüse anbraten
4

In einem hohen Rührgefäß aus dem restlichen Gemüsebrühpulver und 200 ml [300 ml | 400 ml] Wasser* eine Gemüsebrühe herstellen. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Kichererbsen und Paprika darin für 3 – 4 Min. anbraten.

Gemüse fertigstellen
5

Gewürzmischung „Hello Baharat“ und Tomatenmark hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Pfanneninhalt mit vorbereiteter Gemüsebrühe und restlichem Agavendicksaft ablöschen und 3 – 4 Min. einköcheln lassen, bis die Soße eingedickt ist. Spinat unterheben und zusammen fallen lassen. Gemüse mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Couscous mit einer Gabel auflockern und die gehackte Petersilie unterheben. Feldsalat und Granatapfelkerne zu dem Dressing geben und vermengen. Gemüse, Perlencouscous und Salat in einer Bowl anrichten und genießen. Guten Appetit!