topBanner
Rindersteak mit Champignon-Senf-Soße

Rindersteak mit Champignon-Senf-Soße

Kartoffelstampf, Schmorzwiebeln und Karotten

Weiterlesen

Dein heutiges Gericht ist nicht nur wunderbar ballaststoffreich, es sieht außerdem aus, als hätte ein echter Meisterkoch es kreiert! Das liegt zum einen an der klassischen Komposition: Fleisch, Beilage, Soße und Gemüse. Zum anderen aber auch an den kleinen, feinen Besonderheiten: Senf in der cremigen Soße, Karotten mit Grün und geschmorte Zwiebeln, die den Fleischsaft perfekt binden und Deinen Kartoffelstampf so einmalig gut toppen. Guten Appetit!

Tags:leichter GenussNeuentdeckungZeit sparen
Allergenen:Senf oder SenferzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Rinderhüftsteak

500 g

Kartoffeln

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

100 g

braune Champignons

10 ml

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

4 Stück

Karotte

15 g

Petersilie

10 g

Butter

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

2 g

Rinderbrühe, klar

Was Du zu Hause haben solltest

20 ml

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2393 kJ
Energie (kcal)572 kcal
Fett20.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate57 g
davon Zucker32.0 g
Eiweiß40 g
Salz1.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse, Kräuter und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Erhitze 150 ml [225 ml|300 ml] Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du 1 kleinen Topf, Backpapier, ein Backblech, 1 kleine Pfanne, 1 große Pfanne und eine Knoblauchpresse.

Kartoffeln schälen, vierteln und in einen kleinen Topf geben. Mit kaltem Wasser auffüllen, salzen*, aufkochen lassen und 15 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Nach der Kochzeit Kartoffeln abgießen, Butter* dazugeben, stampfen und abschmecken.

TIPP: Wenn du es cremiger magst, gib noch etwas Milch dazu!

2

Karotten schälen, Karottengrün etwas stutzen, Karotten längs vierteln und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen.

Mit Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* würzen und ca. 25 Min. im Backofen backen.

3

Zwiebel und Knoblauch abziehen.

Zwiebel in feine Streifen schneiden.

Braune Champignons vierteln.

Blätter der Petersilie fein hacken.

Aus Wasser* und Rinderbrühe eine Brühe vorbereiten.

4

In einer kleinen Pfanne Öl* bei hoher Hitze erwärmen und Champignonviertel darin 3 – 4 Min. scharf anbraten.

Hitze reduzieren, Knoblauch dazupressen, mit der vorbereiteten Brühe ablöschen und 1 – 2 Min. einköcheln lassen.

Mittelscharfen Senf und Butter* unterrühren.

Soße mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und zum Schluss gehackte Petersilie untermischen.

5

In einer großen Pfanne Öl* erhitzen, Rindersteaks und Zwiebelstreifen zugeben und Steaks darin auf jeder Seite 2 – 3 Min. für rare, 3 – 4 Min. für medium und 4 – 6 Min. für well done anbraten.

Anschließend Steaks aus der Pfanne nehmen und ruhen lassen.

Zwiebelstreifen mit Wasser* ablöschen und 7 – 8 Min. köcheln lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Kartoffelstampf auf Teller verteilen und geschmorte Zwiebeln darübergeben.

Rindersteaks daneben anrichten und mit Champignonsoße und Karotten genießen.

Guten Appetit