HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconSelbst Gemachte Fischfrikadelle Mit Kartoffelstampf
topBanner
Selbst gemachte Fischfrikadelle mit Kartoffelstampf

Selbst gemachte Fischfrikadelle mit Kartoffelstampf

Brokkoli und cremigem Dill-Dip

Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit einer defitgen Fischfrikadelle. In Kombination mit köstlichen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:Family
Allergenen:Fisch oder FischerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSellerie oder SellerieerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Seelachs

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

4 g

Maisstärke

50 g

Semmelbrösel

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

5 g

Gewürzmischung Muskat

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

600 g

mehligk. Kartoffeln

150 g

saure Sahne

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Schalotte

10 g

Dill/Schnittlauch

1 Stück

Zitrone, gewachst

1 Stück

Brokkoli

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Zucker*

2 Esslöffel

Butter*

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2867 kJ
Energie (kcal)685 kcal
Fett23.0 g
davon gesättigte Fettsäuren11.0 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß38 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Großer Topf
Große Schüssel
Sieb
Kartoffelstampfer
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Zwei große Töpfe mit reichlich heißem Wasser* füllen, salzen* und einmal aufkochen lassen. Kartoffeln schälen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Kartoffelviertel in einen der Töpfe geben, Hitze reduzieren und 15 – 20 Min. weich garen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

2

Brokkoli in mundgerechte Röschen brechen oder schneiden. Schalotte halbieren, abziehen und sehr fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Dillfähnchen fein hacken. Zitrone in 4 [6 | 8] Spalten schneiden. In einer kleinen Schüssel Dill, Schnittlauch, Schalotte und drei Viertel der sauren Sahne miteinander verrühren. Dip mit Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalte, Salz*, Pfeffer* und Zucker* abschmecken.

3

Fischfilets in ca. 1 cm große Stücke schneiden und zusammen mit Maisstärke, „Hello Muskat“ Gewürzmischung und der Hälfte der Semmelbrösel in eine große Schüssel geben. Fischstücke ca. 1 Min. richtig gut mit den Zutaten verkneten, sodass sie zerbrechen und sich gründlich mit den Zutaten vermengen, bis eine formbare Masse entsteht. Restliche Semmelbrösel auf einen Teller geben, aus der Masse 2 [3 | 4] flache Frikadellen formen und diese in den restlichen Semmelbröseln wälzen und diese andrücken.

4

Kartoffeln mithilfe eines Siebes abgießen und gleich zurück in den Topf geben. Restliche saure Sahne, Salz*, Pfeffer* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter zu den Kartoffeln geben. Kartoffeln mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem cremigen Stampf verarbeiten. Stampf ggf. warmhalten.

5

Ausreichend Öl* in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Frikadellen zugeben und je Seite ca. 4 – 5 Min. goldbraun anbraten, bis sie innen nicht mehr glasig sind. Brokkoliröschen in den zweiten Topf geben und 3 – 4 Min. bissfest gar kochen. Brokkoli durch ein Sieb abgießen, zurück in den Topf geben und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter* hinzugeben.

6

Frikadellen, Kartoffelstampf und Brokkoliröschen nebeneinander auf Tellern anrichten. Dip und restliche Zitronenspalten nach Belieben dazureichen und genießen. Guten Appetit!