HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconSelbst Gemachte Fischfrikadelle Mit Kartoffelstampf
topBanner
Selbst gemachte Fischfrikadelle mit Kartoffelstampf

Selbst gemachte Fischfrikadelle mit Kartoffelstampf

Brokkoli und cremigem Dill-Dip

Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit einer defitgen Fischfrikadelle. In Kombination mit köstlichen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:Family
Allergenen:FischGlutenhaltiges GetreideSellerieMilch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Seelachs

(EnthältFisch)

4 g

Maisstärke

50 g

Semmelbrösel

(EnthältGlutenhaltiges Getreide)

5 g

Gewürzmischung Muskat

(EnthältSellerie)

600 g

mehligk. Kartoffeln

150 g

saure Sahne

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

1 Stück

Schalotte

10 g

Dill/Schnittlauch

1 Stück

Zitrone, gewachst

1 Stück

Brokkoli

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Zucker*

2 Esslöffel

Butter*

(EnthältMilch (einschließlich Laktose))

1 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kcal)685 kcal
Energie (kJ)2867 kJ
Fett23.0 g
davon gesättigte Fettsäuren11.0 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß38 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Großer Topf
Große Schüssel
Sieb
Kartoffelstampfer
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Zwei große Töpfe mit reichlich heißem Wasser* füllen, salzen* und einmal aufkochen lassen. Kartoffeln schälen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Kartoffelviertel in einen der Töpfe geben, Hitze reduzieren und 15 – 20 Min. weich garen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

2

Brokkoli in mundgerechte Röschen brechen oder schneiden. Schalotte halbieren, abziehen und sehr fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Dillfähnchen fein hacken. Zitrone in 4 [6 | 8] Spalten schneiden. In einer kleinen Schüssel Dill, Schnittlauch, Schalotte und drei Viertel der sauren Sahne miteinander verrühren. Dip mit Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalte, Salz*, Pfeffer* und Zucker* abschmecken.

3

Fischfilets in ca. 1 cm große Stücke schneiden und zusammen mit Maisstärke, „Hello Muskat“ Gewürzmischung und der Hälfte der Semmelbrösel in eine große Schüssel geben. Fischstücke ca. 1 Min. richtig gut mit den Zutaten verkneten, sodass sie zerbrechen und sich gründlich mit den Zutaten vermengen, bis eine formbare Masse entsteht. Restliche Semmelbrösel auf einen Teller geben, aus der Masse 2 [3 | 4] flache Frikadellen formen und diese in den restlichen Semmelbröseln wälzen und diese andrücken.

4

Kartoffeln mithilfe eines Siebes abgießen und gleich zurück in den Topf geben. Restliche saure Sahne, Salz*, Pfeffer* und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter zu den Kartoffeln geben. Kartoffeln mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem cremigen Stampf verarbeiten. Stampf ggf. warmhalten.

5

Ausreichend Öl* in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Frikadellen zugeben und je Seite ca. 4 – 5 Min. goldbraun anbraten, bis sie innen nicht mehr glasig sind. Brokkoliröschen in den zweiten Topf geben und 3 – 4 Min. bissfest gar kochen. Brokkoli durch ein Sieb abgießen, zurück in den Topf geben und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Butter* hinzugeben.

6

Frikadellen, Kartoffelstampf und Brokkoliröschen nebeneinander auf Tellern anrichten. Dip und restliche Zitronenspalten nach Belieben dazureichen und genießen. Guten Appetit!