Vietnamesischer Nudelsalat mit knusprigem Tofu
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Vietnamesischer Nudelsalat mit knusprigem Tofu

Vietnamesischer Nudelsalat mit knusprigem Tofu

Bei diesem Gericht wird mind. 2/3 weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:
Vegan
Klimaheld
Viel Gemüse
Ohne Milchprodukte
Allergenen:
Soja
Weizen
Sesamsamen
Schalenfrüchte
Kaschunüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

100 g

Glasnudeln

2 Stück

Karotte

175 g

geräucherter Tofu

(Enthält Soja.)

4 g

Gewürzmischung „Hello Aloha“

(Enthält Weizen.)

10 ml

Sesamöl

(Enthält Sesamsamen.)

25 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

rote Chilischote

2 Stück

Porree

20 g

geröstete Cashewkerne

(Enthält Schalenfrüchte, Kaschunüsse. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Erdnüsse, Sellerie, Sesamsamen, Soja enthalten.)

1 Stück

Limette, vegan

25 ml

Hoisinsoße

(Enthält Soja, Weizen.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

1.5 Teelöffel

Zucker

2 Esslöffel

Öl

ml

Wasser

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Mehl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2994 kJ
Energie (kcal)716 kcal
Fett31.7 g
davon gesättigte Fettsäuren5.1 g
Kohlenhydrate77.6 g
davon Zucker25.9 g
Eiweiß28 g
Salz4.09 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Reibe
Sieb
Großer Topf
Kleine Schale
Topf

Zubereitung

Tofu vorberieten
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Räuchertofu länglich in 6 [9 | 12] Scheiben schneiden.

In einer großen Schüssel, Tofu mit 2 EL [3 EL | 4 EL] Öl*, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Mehl*, „Hello Aloha“, Salz* und Pfeffer* zusammenmischen.

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und 15 - 20 Min. backen lassen, bis der Tofu knusprig ist.

Gemüse vorbereiten
2

Porree längs halbieren, gründlich auswaschen und in 0,5 cm Halbmonde schneiden. In die Schüssel aus Schritt 1 mischen.

Karotte schälen und grob raspeln.

Knoblauch fein hacken.

Chilischote entkernen und fein hacken (Achtung: scharf!).

Limette in 4 Spalten schneiden. 

In den letzten 8 Min. der Backzeit, Porree zum Tofu geben und zusammen fertig rösten.

Nudeln zubereiten
3

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser* füllen, salzen* und Glasnudeln darin 5 – 7 Min. erweichen lassen. Glasnudeln nach der Garzeit in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

Soße zubereiten
4

In einer kleinen Schüssel Sojasoße, Knoblauch, die Hälfte der Hoisinsoße, Sesamöl, 1,5 TL [2 TL | 3 TL] Zucker*, Saft von 2 [3 | 4] Limettenvierteln, die Hälfte des Chilis (Achtung: scharf!), Salz* und Pfeffer* zusammen zu einer Soße mischen. Mit Limettensaft, Zucker* und Salz* abschmecken.

Tipp: Die Soße soll kräftig gewürzt sein. Es ist in Ordnung, wenn sie etwas stärker schmeckt als erwartet.

Cashews vorbereiten
5

Cashewkerne grob hacken.

In dem Topf ohne Fettzugabe, Cashewkerne bei mittlerer Hitze 3 Min. rösten, bis sie leicht gebräunt sind.

Aus dem Topf nehmen und beiseitestellen.

Backblech aus dem Ofen nehmen und Tofu mit restlicher Hoisinsoße vermengen.

Anrichten
6

Nudeln mit Porree und Karotten in dem großen Topf vermengen.

Glasnudeln auf tiefe Teller verteilen, mit Soße übergießen und mit Cashewkernen und restlicher Chili (Achtung: Scharf!) garnieren.

Mit den restlichen Limettenspalten servieren.

Guten Appetit!