topBanner
Karibische Kokossuppe

Karibische Kokossuppe

mit selbstgemachten Tortilla-Chips

Thermomix
Weiterlesen

Wenn wir schon nicht in die Karibik fahren können, dann holen wir uns das Feeling eben nach Hause. Die würzige Kokossuppe schmeckt im Winter wie im Sommer einfach karibisch gut und macht dank Kidneybohnen auch richtig lange satt. Statt Brot gibt es dazu selbstgemachte knusprige Tortilla-Chips.

Tags:Zeit sparenVegetarischThermomix kocht
Allergenen:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Stück

gelbe Paprika

2 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

½ Stück

Limette, gewachst

1 Dose

Kidneybohnen

1 Dose

Kirschtomaten

250 ml

Kokosmilch

2 Stück

Weizentortillas

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

4 g

Gewürzmischung

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Öl*

Einheit

Salz*

Einheit

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3264 kJ
Energie (kcal)780 kcal
Fett37.0 g
davon gesättigte Fettsäuren23.0 g
Kohlenhydrate80 g
davon Zucker20.0 g
Eiweiß27 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche das Gemüse ab. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 große Schüssel, eine Gemüsereibe, eine Saftpresse, Backpapier und ein Backblech.

Knoblauch abziehen. Gelbe Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in grobe Stücke schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in Ringe schneiden.

2

Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Paprikastücke zugeben, 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Weiße Frühlingszwiebelringe und 15 g [30 g] Öl zuwiegen, 4 Min. [6 Min.]/120 °C/reverse/Stufe 1 dünsten. Kidneybohnen in den Varoma-Behälter geben und mit reichlich kaltem Wasser abspülen. Varoma verschließen.

3

Kirschtomaten, Gewürzmischung, etwas Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben. Varoma aufsetzen und 13 Min. [15 Min.]/Varoma/reverse/Stufe 1 kochen. In der Zwischenzeit: Schale der Limette abreiben.

4

Tortilla-Wraps in je 8 gleich große Dreiecke schneiden. Tortilla-Dreiecke auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 TL [1 EL] Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der mittleren Schiene im Backofen 4 – 5 Min. knusprig backen.

5

Varoma abnehmen und warmhalten. Kokosmilch zur Suppe geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft abschmecken und 3 Min. [4 Min.]/98 °C/reverse/Stufe 1 unterrühren. In einer großen Schüssel Kidneybohnen mit der Suppe vermengen.

6

Kokossuppe auf tiefe Teller verteilen. Mit abgeriebener Limettenschale und grünen Frühlingszwiebelringen toppen und zusammen mit knusprigen Tortilla-Chips genießen.