HelloFresh
topBanner
Paprika gefüllt mit Ajvarbulgur

Paprika gefüllt mit Ajvarbulgur

getoppt mit Hirtenkäse-Mandel-Bröseln

Weiterlesen

Hellas! Heute haben wir uns von der griechischen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die griechische Küche so unverwechselbar macht. Genieße und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Tags:Vegetarisch
Allergenen:WeizenSchwefelMilchSchalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

2 Stück

Paprika (rot, gelb oder orange)

150 g

Bulgur

(EnthältWeizen)

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Schalotte

4 g

Gemüsebrühe

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

100 g

Ajvar

(EnthältSchwefel)

100 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch)

10 g

Mandelblättchen

(EnthältSchalenfrüchte)

1 Stück

Salatherz (Romana)

1 Stück

Gurke

1 Stück

Tomate (Roma)

150 g

Sahnejoghurt

10 g

Minze/Petersilie

1 Stück

Zitrone, gewachst

Was Du zu Hause haben solltest

350 ml

Wasser*

3 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2866 kJ
Energie (kcal)685 kcal
Fett31.0 g
davon gesättigte Fettsäuren9.0 g
Kohlenhydrate68 g
davon Zucker15.0 g
Ballaststoffe0 g
Eiweiß27 g
Cholesterol0 mg
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Paprikas halbieren und Kerngehäuse entfernen. Paprikahälften mit 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Olivenöl* einreiben, mit Salz* und Pfeffer* bestreuen und mit der Öffnung nach unten in eine Auflaufform geben. Auf der mittleren Schiene im Backofen 15 – 20 Min. garen, bis die Paprikas weich und etwas gebräunt sind. Inzwischen mit dem Rezept fortfahren.

2

Schalotte und Knoblauch abziehen und fein hacken. In einem kleinen Topf 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Olivenöl* erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin 2 Min. anschwitzen. Bulgur hineingeben, 350 ml [525 ml | 700 ml] kochendes Wasser* angießen, Gemüsebrühe und Ajvar zugeben, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 15 Min. abgedeckt ziehen lassen.

3

In einer kleinen Pfanne ohne Fettzugabe Mandelblättchen 2 – 3 Min. rösten, bis sie bräunen und duften. Beiseitestellen. Schale der Zitrone abreiben und Zitrone in 6 Spalten schneiden. In einer kleinen Schüssel Sahnejoghurt mit etwas Zitronenschale und einigen Tropfen Zitronensaft verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Blätter von Minze und Petersilie abzupfen und fein hacken.

4

Salatherz halbieren, Strunk entfernen und Salatherz quer in Streifen schneiden. Enden der Gurke abschneiden, Gurke längs halbieren, das Innere mit einem Löffel herausschaben und Gurke in Halbmonde schneiden. Tomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In einer großen Schüssel Saft von 1 [1.5 | 2] Zitronenspalten, 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Olivenöl* und 1 EL [1.5 EL | 2 EL] Joghurtdip verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* würzen. Salatzutaten unterheben.

5

Gehackte Kräuter unter den Bulgur mischen. Auflaufform aus dem Ofen nehmen, Paprikas umdrehen, mit Bulgur füllen. Hirtenkäse in eine kleine Schüssel bröseln, mit den Mandelblättchen mischen. Hälfte der Mischung über die Paprikas streuen und auf dem höchsten Einschub im Ofen ca. 5 Min. überbacken, bis der Käse etwas bräunt.

6

Restliche Hirtenkäse-Mandel-Brösel unter den Salat mischen. Salat und gefüllte Paprikas auf Tellern anrichten. Mit restlichem Dip und restlichen Zitronenspalten genießen.

Guten Appetit!