Sakedon nach Lachs-Art in süß-salziger Marinade
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Sakedon nach Lachs-Art in süß-salziger Marinade

Sakedon nach Lachs-Art in süß-salziger Marinade

auf Reis mit Knoblauch-Brokkoli

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Veganes Filet Lachs-Art von Vivera: Der Fang des Tages! Mit seiner unvergleichlichen Textur zergeht dieses pflanzliche Filet Lachs-Art auf der Zunge. Es ist nicht nur lecker und vegan, sondern enthält zudem zugesetzte Omega-3-Fettsäuren, Eisen und Vitamin B12.

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Allergenen:
Weizen
Soja

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

200 g

Veganes Filet nach Lachs-Art von Vivera

(Enthält Weizen. Kann Spuren von Eier, Milch (einschließlich Laktose), Soja enthalten.)

1 Stück

Brokkoli

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Limette, ungewachst

12.5 ml

Sojasoße

(Enthält Weizen, Soja.)

10 g

Ingwerpaste

8 ml

Sriracha Sauce

50 g

vegane Mayonnaise

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

1 Teelöffel

Zucker

2 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3362 kJ
Energie (kcal)804 kcal
Fett42.7 g
davon gesättigte Fettsäuren4 g
Kohlenhydrate75.9 g
davon Zucker8.9 g
Eiweiß27.8 g
Salz2.8 g

Kochutensilien

Kleiner Topf mit Deckel
Große Schüssel
Reibe
Kleine Schale
Große Pfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

In einen kleinen Topf mit Deckel 300 ml [450 ml | 600 ml] heißes Wasser* füllen. 0,25 TL [0,5 TL | 0,5 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen. Reis zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Für die Marinade
2

Limette heiß waschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben. Limette vierteln.

In einer großen Schüssel die Hälfte [drei Viertel | Ganze] Sojasoße, Ingwerpaste, Saft von 1 [2 | 2] Limettenviertel, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zucker* und Pfeffer* vermengen. Vegane Lachsfilets dazugeben und marinieren lassen. 

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Zwischendurch
3

In einer kleinen Schüssel Mayonnaise und Sriracha zu einem Dip verrühren.

Gemüse braten
4

Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen. 

Knoblauch fein hacken. 

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Brokkoli darin 5 – 6 Min. anbraten. Mit Knoblauch und 100 ml [150 ml | 200 ml] Wasser* ablöschen und 3 – 5 Min. köcheln lassen, bis der Brokkoli gar und das Wasser verdampft ist.

Lachs anbraten
5

Währenddessen, in einer zweiten großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erhitzen. Vegane Lachsfilets darin 2 – 3 Min. je Seite goldbraun anbraten. Mit restlicher Marinade ablöschen.

Anrichten
6

Reis mit einer Gabel auflockern und Limettenabrieb unterheben. 

Limettenreis auf tiefen Tellern verteilen. Knoblauch-Brokkoli, vegane Lachsfilet und Mayo-Dip darauf anrichten. Nach Belieben restliche Sojasoße über der Bowl träufeln.

Guten Appetit!