Rinderhackbällchen „Tsukune-Style“
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Rinderhackbällchen „Tsukune-Style“

Rinderhackbällchen „Tsukune-Style“

dazu Sesamgemüse und Süßkartoffeltaler

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:
Ohne Milchprodukte
Max 20% Carbs
Allergenen:
Soja
Weizen
Sesamsamen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

300 g

Rinderhackfleischzubereitung

(Kann Spuren von Sellerie, Senf enthalten.)

12.5 g

vegane weiße Misopaste

(Enthält Soja, Weizen.)

1 Stück

Zucchini

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Limette, gewachst

50 ml

Teriyakisoße

(Enthält Soja, Weizen.)

1 Stück

Süßkartoffel

10 ml

Sesamöl

(Enthält Sesamsamen.)

1 Stück

Paprika multicolor

15 g

Ingwerpaste

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

50 ml

Wasser

1.5 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3328 kJ
Energie (kcal)795 kcal
Fett46.4 g
davon gesättigte Fettsäuren2.3 g
Kohlenhydrate57 g
davon Zucker23.9 g
Eiweiß34.8 g
Salz4.57 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Große Schüssel
Kleiner Topf
Große Pfanne

Zubereitung

Süßkartoffel backen
1

Gewaschene Süßkartoffel in 1 cm breite Scheiben schneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 0,5 EL [0,75 EL | 1 EL] Öl* mischen und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Im Backofen 25 – 30 Min. backen, bis die Süßkartoffeln weich sind.

2

Hälfte [drei Viertel | alles] vom Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauchzehe abziehen und ebenfalls fein hacken. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprika in 1 cm breite Streifen schneiden. Ca. 1 – 2 cm Strunk vom Pak Choi abschneiden, sodass dieser auseinander fällt. Limette in 6 Spalten schneiden.

3

Weißen Teil der Frühlingszwiebeln fein hacken, grünen Teil in feine Ringe schneiden. In einer großen Schüssel Hackfleisch mit der Hälfte [drei Viertel | der gesamten] Misopaste, weißen Frühlingszwiebeln und Pfeffer* vermengen und zu 8 [12 | 16] länglichen Bällchen formen (die restliche Misopaste benötigst Du nicht mehr und kannst sie für ein anderes Rezept verwenden).

4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Hackbällchen darin rundherum ca. 4 – 5 Min. anbraten. In einem großen Topf Teriyakisoße, 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser*, Saft von 1 [1,5 | 2] Limettenspalten erhitzen, Hackbällchen hineingeben und 2 – 3 Min. abgedeckt erhitzen, bis die Soße etwas eindickt und das Fleisch innen nicht mehr rosa ist.

5

In einer großen Pfanne die Hälfte [drei Viertel | alles] vom Sesamöl erhitzen, Paprikastreifen darin 2 – 5 Min. anbraten. Ingwer, Knoblauch und Pak Choi dazugeben und 2 Min. mitbraten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Süßkartoffelscheiben und Sesam-Gemüse auf Teller verteilen. Hackbällchen mit der Soße daneben geben. Mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und mit den restlichen Limettenspalten genießen. Guten Appetit!