HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconThai Kokos Curry Suppe Mit Seehecht
topBanner
Thai Kokos-Curry-Suppe mit Seehecht

Thai Kokos-Curry-Suppe mit Seehecht

und Glasnudeln, dazu Karotte und Paprika

NEU!
Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit knackigen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:Ohne WeizenOhne Milchprodukteunter 650 Kalorien
Allergenen:Fisch oder FischerzeugnisseSenf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Seehecht

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

2 g

Gewürzmischung „Hello Kokos Curry“

1 Stück

Karotte

1 Stück

rote Paprika

100 g

Glasnudeln

180 ml

Kokosmilch

8 g

Hühnerbrühe

25 g

gelbe Currypaste

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Limette, gewachst

15 g

Ingwer

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Wasser*

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2480 kJ
Energie (kcal)593 kcal
Fett27.0 g
davon gesättigte Fettsäuren14.0 g
Kohlenhydrate61 g
davon Zucker15.0 g
Eiweiß26 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Becher
Große Pfanne
Sieb
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Streifen quer halbieren. Karotte schälen und in 0,5 cm dicke, schräge Scheiben schneiden. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebeln getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Knoblauch abziehen und sehr fein hacken.

2

In einem großen Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Weiße Frühlingszwiebelringe, Knoblauch und Ingwer darin 2 Min. unter Rühren anschwitzen. Paprika und Karotten dazugeben und 2 – 4 Min. unter gelegentlichem Rühren anbraten. Currypaste dazugeben und kurz durchrühren. Mit Kokosmilch und 300 ml [450 ml | 600 ml] Wasser* auffüllen. Hühnerbrühpulver einrühren, aufkochen lassen und abgedeckt 8 - 10 Min. köcheln lassen, bis die Gemüse bissfest sind. Inzwischen mit dem Rezept fortfahren.

3

Limette in 6 Spalten schneiden. Fisch gut trockentupfen, dann auf beiden Seiten mit Limettensaft beträufeln, mit Salz* und Pfeffer* würzen und mit „Hello Kokos Curry“ einreiben. Fischfilets dann in jeweils 3 Stücke schneiden.

4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Fisch darin zuerst auf der Hautseite 2 Min. knusprig braten. Dann wenden und weitere 2 Min. braten, bis das Fleisch nicht mehr glasig ist.

5

Glasnudeln in einer großen Schüssel mit reichlich kochendem Wasser* übergießen. 2 - 3 Min. stehen lassen, bis sie weich sind, dann durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Glasnudeln mit einer Schere mehrfach durchschneiden.

6

Glasnudeln auf Teller verteilen. Currysuppe mit Saft von 2 [3 | 4] Limettenspalten, Salz* und Pfeffer* abschmecken und über den Nudeln verteilen. Mit Fischfilets belegen und mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen. Mit den restlichen Limettenspalten genießen. Guten Appetit!