topBanner
Cremiges Hähnchencurry

Cremiges Hähnchencurry

mit Kichererbsen, Babyspinat und Jasminreis

Express Rezept
Weiterlesen

Das Wohlfühlrezept schlechthin: Mit unserem Curry gehst Du schon bald auf eine aromatische Genussreise. Lass es Dir schmecken!

Tags:Ohne WeizenZeit sparen
Allergenen:Senf oder SenferzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)SchalenfrüchteKaschunuss

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Hähnchenbrustfilet

250 ml

Kokosmilch

6 g

Madras Curry

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

35 g

Tomatenmark

20 g

Butter

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

75 g

Babyspinat

1 Packung

Kichererbsen

150 g

Basmatireis

4 g

Schwarzkümmel

20 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte, Kaschunuss)

Was Du zu Hause haben solltest

6 g

Hühnerbrühe*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

1000 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)4408 kJ
Energie (kcal)1054 kcal
Fett50.0 g
davon gesättigte Fettsäuren30.0 g
Kohlenhydrate92 g
davon Zucker9.0 g
Eiweiß53 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Großer Topf
Sieb
Rührschüssel
Große Pfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser* im Wasserkocher. Einen großen Topf mit 1.000 ml [1.500 ml | 2.000 ml] heißem Wasser* füllen. Jasminreis hineinrühren und leicht salzen*. Zum Kochen bringen und 10 Min. kochen, bis der Reis weich genug ist. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren. Wenn der Reis fertig ist, durch ein Sieb abgießen, zurück in den Topf geben und mit Schwarzkümmel mischen. Beiseite stellen und gegebenenfalls warm halten.

2

Hähnchenbrust in 2 cm große Würfel schneiden. Knoblauchzehe und Zwiebel abziehen und fein hacken. Für die Soße in einem hohen Rührgefäß 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Tomatenmark, Kokosmilch, Currypulver, Hühnerbrühe miteinander verrühren. In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und darin Hähnchenwürfel, Zwiebel und Knoblauch für 3 – 4 Min. rundherum anbraten, bis die Hähnchenwürfel leicht gebräunt sind. Pfanneninhalt mit der Soße ablöschen und alles für 2 – 3 Min. kochen.

3

Kichererbsen durch ein Sieb abgießen, zusammen mit dem Babyspinat und Butter in die Pfanne geben und zusammen unter Rühren weitere 2 Min. kochen lassen, bis der Spinat zusammengefallen und die Soße leicht angedickt ist. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Cashewkerne grob hacken. Reis und Curry auf tiefen Tellern anrichten, mit Cashewkernen bestreuen. Guten Appetit!