KochboxenGeschenkgutschein

HelloFresh

Recipes

Honig-gebackener Camembert mit Pekannüssen

topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Honig-gebackener Camembert mit Pekannüssen

Honig-gebackener Camembert mit Pekannüssen

auf Linsen-Rucola-Salat mit Apfelscheiben

Mit unserem heutigen Gericht sicherst Du Dir jede Menge Proteine und Ballaststoffe. Und auch sonst bietet dieses Gericht alles, um rundum glücklich zu werden: Deftig-würzige Aromen, vitaminreiches Gemüse und Obst und eine süße Note.

Tags:
Ohne Weizen
Vegetarisch
Allergenen:
Schalenfrüchte
Pecans/Pacanes
Senf
Sesamsamen
Milch (einschließlich Laktose)
Schwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

1 Stück

Süßkartoffel

10 g

Pekanusskerne

(Enthält Schalenfrüchte, Pecans/Pacanes)

1 Stück

Apfel

2 g

Gewürzmischung „Hello Dukkah“

(Enthält Senf, Sesamsamen)

2 Stück

Camembert

(Enthält Milch (einschließlich Laktose))

17 g

körniger Senf

(Enthält Senf)

1 Packung

braune Linsen

50 g

Rucola

1 Stück

Frühlingszwiebel

20 g

Honig

12 ml

Rotweinessig

(Enthält Schwefeldioxid oder Sulfite)

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Öl*

3 Esslöffel

Wasser*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3616 kJ
Energie (kcal)864 kcal
Fett44 g
davon gesättigte Fettsäuren20 g
Kohlenhydrate74 g
davon Zucker29 g
Eiweiß38 g
Salz4 g

Kochutensilien

Backblech
Sieb
Große Pfanne
Große Schüssel

Zubereitung

Süßkartoffelwürfel backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Süßkartoffel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Süßkartoffelwürfel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Hälfte der „Hello Dukkah“ Gewürzmischung, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* darüber verteilen, vorsichtig vermengen und im Backofen ca. 20 Min. backen, bis die Süßkartoffelwürfel weich sind.

Kleine Vorbereitung
2

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Linsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. Apfel halbieren, entkernen und in feine Scheiben schneiden.

Camembert zubereiten
3

Camembert auf einem zweiten mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Hälfte des Honigs auf den Camembert geben. Es macht nichts, wenn der Honig etwas fest geworden ist, beim Backen zerläuft er noch weiter. Apfelspalten daneben anrichten und zusammen ca. 5 – 8 Min. im Ofen garen, bis der Käse innen weich genug ist. In den letzten 3 Min. der Garzeit die Pekannüsse dazugeben und leicht rösten.

Linsen anbraten
4

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und weiße Frühlingszwiebelringe darin für ca. 3 Min. anschwitzen. Linsen hinzugeben und 3 Min. anbraten. Mit Salz*, Pfeffer* und restlicher Gewürzmischung würzen.

Salat zubereiten
5

In einer großen Schüssel restlichen Honig, körnigen Senf, 2 EL [3 EL | 4 EL] Öl*, 3 EL [4,5 EL | 6 EL] Wasser* und Rotweinessig zu einem Dressing verrühren. Linsen und Rucola unter das Dressing heben und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Linsensalat auf Teller verteilen. Süßkartoffelwürfel auf die Linsen geben und karamellisierten Camembert und Apfelspalten darüber anrichten. Mit grünen Frühlingszwiebelringen und Pekannüssen toppen und genießen. Guten Appetit!