HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconPochierter Seelachs In Tomatenrahm
topBanner
Pochierter Seelachs in Tomatenrahm

Pochierter Seelachs in Tomatenrahm

dazu Ofengemüse und Kartoffelspalten

Weiterlesen

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. Guten Appetit!

Tags:Ohne WeizenHigh ProteinFamilyunter 650 KalorienViel Gemüse
Allergenen:Fisch oder FischerzeugnisseSchwefeldioxid oder SulfiteMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Sellerie oder Sellerieerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

250 g

Seelachs

(EnthältFisch oder Fischerzeugnisse)

25 g

Tomatenpesto

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

200 g

Kochsahne

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

2 Stück

Zucchini

400 g

vorw. festk. Kartoffeln

1 Stück

rote Paprika

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 Stück

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

1.5 Esslöffel

Öl*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2588 kJ
Energie (kcal)619 kcal
Fett30.0 g
davon gesättigte Fettsäuren12.0 g
Kohlenhydrate51 g
davon Zucker17.0 g
Eiweiß35 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
großen Topf mit Deckel
Große Schüssel
Backblech
Rührschüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Enden der Zucchini abschneiden, Zucchini längs halbieren und in 1 cm dünne Halbmonde schneiden. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen. Kartoffeln, geschält oder ungeschält, je nach Größe vierteln oder achteln.

2

Kartoffeln, Zucchini und Paprika in eine große Schüssel geben, Knoblauch dazu pressen und zusammen mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und etwas Salz* vermengen. Alles auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und für 25 – 30 Min. goldbraun backen.

3

Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. In einem hohen Rührgefäß Kochsahne, Gemüsebrühe, Tomatenpesto und 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser* miteinander verrühren.

4

Während der letzten 10 Min. der Gemüse-Backzeit in einer großen Pfanne 0,5 EL [0,75 EL | 1 EL] Öl* erhitzen und die weißen Frühlingszwiebelringe 1 Min. farblos anschwitzen. Pfanneninhalt mit der vorbereiteten Soße ablöschen und 1 – 2 Min. köcheln lassen, bis die Soße dickflüssig genug ist.

5

Hitze reduzieren und Fischfilets in die Pfanne zur Soße geben. Alles abgedeckt ca. 2 – 3 Min. nur ganz leicht köcheln lassen, bis der Fisch durchgegart und die Soße leicht angedickt ist. Zum Schluss nach Belieben mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Ofengemüse, Fisch und Soße auf Teller verteilen und Fisch mit grünen Frühlingszwiebelringen toppen. Guten Appetit!