topBanner
Dürüm Döner mit Halloumi

Dürüm Döner mit Halloumi

würzigem Gemüse und Knoblauchjoghurt

Thermomix
Weiterlesen

Für Dürüm musst Du ab sofort nicht nochmal raus – mit unserem Rezept hast Du die türkische Dönerrolle ruckzuck selbst gemacht. Für die Zubereitung des ballaststoffreichen Gerichts brauchst Du neben Deinem Thermomix® lediglich eine große Pfanne und eine kleine Schüssel für den Knoblauchjoghurt. Da heißt es nur noch: Alles zusammenrollen und genießen!

Tags:leichter GenussThermomix hilftVegetarisch
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Halloumi

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 Stück

Weizentortillas

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 Stück

rote Zwiebel

1 Stück

Gurke

1 Stück

Tomaten

1 Stück

Zucchini

1 Stück

rote Spitzenpaprika

1 Stück

Salatherz

100 ml

Joghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Knoblauchzehe

2 g

Gewürzmischung

10 g

Petersilie

Was Du zu Hause haben solltest

10 ml

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3703 kJ
Energie (kcal)885 kcal
Fett4.0 g
davon gesättigte Fettsäuren21.0 g
Kohlenhydrate85 g
davon Zucker20.0 g
Eiweiß41 g
Salz3.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 große Pfanne (mit Deckel) und 1 kleine Schüssel.

Enden der Zucchini entfernen, Zucchini längs vierteln, in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden und in den Varoma-Behälter geben.

Rote Zwiebel abziehen und achteln.

Rote Spitzpaprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in mundgerechte Stücke schneiden.

Paprikastücke und Zwiebelspalten ebenfalls in den Varoma-Behälter zugeben.

2

Gemüse mit Olivenöl*, Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* würzen, mischen und darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Varoma verschließen.

Wasser* in den Mixtopf geben und 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Halloumi in Stücke schneiden und auf den Varoma-Einlegeboden legen. Knoblauch abziehen und danebenlegen.

Tipp: Wenn Du Dein Gemüse knackiger magst, reduziere die Varoma-Garzeit um 3 Min.

3

Varoma abnehmen, vorsichtig öffnen, Varoma-Einlegeboden einsetzen, Varoma wieder verschließen, aufsetzen und 8 Min./Varoma/Stufe 1 weiter garen.

Währenddessen Gurke und Tomate in dünne Scheiben schneiden.

Salatherz in 1 cm breite Streifen schneiden.

4

Blätter der Petersilie abzupfen.

Varoma abnehmen, vorsichtig öffnen, Knoblauch herausnehmen, Varoma wieder verschließen und warm halten.

Mixtopf leeren, kalt ausspülen und trocknen.

Tipp: Spüle Deinen Mixtopf kurz mit kaltem Wasser aus nach dem Garen, dann kannst Du ganz schnell zerkleinern.

5

Eine große Pfanne auf geringe Hitze erwärmen, Tortilla-Wraps hineinlegen, Deckel aufsetzen und Wraps kurz erwärmen.

Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und die Hälfte davon mit dem Spatel herausnehmen.

Den Rest mit dem Spatel nach unten schieben.

Joghurt, gedämpften Knoblauch, Salz* und Pfeffer* zugeben 5 Sek./Stufe 6 verrühren und in eine kleine Schüssel umfüllen.

6

Wraps mit Knoblauchjoghurt bestreichen.

Mit Salatstreifen, Tomaten- und Gurkenscheiben belegen.

Zum Schluss Varomagemüse und Halloumistücke dazugeben mit zerkleinerter Petersilie bestreuen und genießen.

Guten Appetit