Quinoa-Tabouleh mit Zatar-Hähnchen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Quinoa-Tabouleh mit Zatar-Hähnchen

Quinoa-Tabouleh mit Zatar-Hähnchen

und Buttermilch-Zitronen-Joghurt-Dip

Heute wird es besonders proteinreich mit einem leckeren Stück Fleisch. In Kombination mit frischen Beilagen genießt Du ausgewogen und lecker.

Tags:
leichter Genuss
Ohne Weizen
High Protein
Low Carb
Zeit sparen
Allergenen:
Sesamsamen
Senf
Eier
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

100 g

Quinoa Tricolor

1 Stück

Gurke

125 g

rote Kirschtomaten

1 Stück

Frühlingszwiebel

10 g

Minze/Petersilie

1 Stück

Zitrone, gewachst

4 g

Za'atar

(Enthält Sesamsamen.)

4 g

Gewürzmischung „Hello Mezze“

50 ml

Buttermilch-Zitronen-Dressing

(Enthält Senf, Eier, Milch (einschließlich Laktose). Kann Spuren von Sellerie, Soja enthalten.)

75 g

Naturjoghurt

(Enthält Milch (einschließlich Laktose).)

250 g

Hähncheninnenbrustfilet

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

2 Esslöffel

Olivenöl

200 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2410 kJ
Energie (kcal)576 kcal
Fett24 g
davon gesättigte Fettsäuren4.8 g
Kohlenhydrate48.9 g
davon Zucker16.3 g
Eiweiß39.6 g
Salz1.05 g

Kochutensilien

Kleiner Topf mit Deckel
Reibe
Große Schüssel
Große Pfanne
Kleine Schale

Zubereitung

Quinoa kochen
1

In einen kleinen Topf mit Deckel Quinoa, „Hello Mezze“, 200 ml [300 ml I 400 ml] Wasser*, 0,5 TL [0,75 TL | 1 TL] Salz* geben

Topfinhalt pfeffern*, einmal aufkochen lassen, Hitze etwas reduzieren und mit geschlossenem Deckel 15 Min. köcheln lassen. 

Anschließend vom Herd nehmen und 5 – 10 Min. quellen lassen. 

Inzwischen mit dem Rezept fortfahren.

Zutaten schneiden
2

Gurke längs achteln und in 0,5 cm Würfel schneiden.

Kirschtomaten halbieren.

Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Zitrone heiß waschen und 1 TL [1,5 TL | 2 TL] der Schale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten schneiden.

3

In einer großen Schüssel Saft von 1 [1,5 | 2] Zitronenspalte, Zitronenabrieb, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* verrühren. Gurke, Kirschtomaten und Frühlingszwiebelringe untermischen.

Petersilien- und Minzblätter zusammen fein hacken und ebenfalls in die große Schüssel geben.

4

Hähncheninnenbrustfilets rundherum mit Gewürzmischung „Zatar“ würzen. 

In einer großen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl* bei mittlerer Hitze erhitzen. Hähnchenfilets rundherum 4 – 6 Min. goldbraun braten, bis das Fleisch innen nicht mehr rosa ist.

Tabuleh fertigstellen
5

In einer kleinen Schüssel Buttermilch-Zitronen-Dressing und Joghurt verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Fertig gegarten Quinoa und 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Dip unter das Gemüse in der großen Schüssel mischen. Mit Salz*, Pfeffer* und ev. mehr Zitronensaft abschmecken.

6

Quinoa-Tabouleh auf Teller verteilen, Zatar-Hähnchen darauf anrichten und mit restlichem Dip und restlichen Zitronenspalten genießen.

Guten Appetit!