HelloFresh
home iconhome iconKochbuch
arrow right iconarrow right icon
Koreanisch Rezepte
Bulgogi-Burger

Bulgogi-Burger

mit scharfen Hackfleisch und schnellem Kimchi

Thermomix
Weiterlesen

Alle lieben Burger – und wir erst recht! Saftiges Rindfleisch, Brioche-Brötchen und als Highlight schneller Kimchi. Diese koreanische Note macht Deinen Burger zu einem echten Highlight. Gut festhalten, reinbeißen und genießen! Guten Appetit bei diesem proteinreichen, scharfen und ballaststoffreichen Gericht.

Tags:leichter GenussThermomix kochtZuerst essen
Allergenen:WeizenSojaMilch

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

20 g

Ingwer

1 Stück

Knoblauchzehe

½ Stück

rote Chilischote

40 ml

Sojasoße

(EnthältWeizen, Soja)

½ Stück

Chinakohl

½ Stück

Limette, gewachst

300 g

Rinderhackfleisch

1 Stück

Gurke

2 Stück

Reismehl-Brioche-Bun

(EnthältWeizen, Soja, Milch, kann Spuren von Allergenen enthalten)

25 g

Sojasprossen

(EnthältWeizen, Soja)

10 g

Koriander

Was Du zu Hause haben solltest

Zucker*

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)2757 kJ
Energie (kcal)659 kcal
Fett32.0 g
davon gesättigte Fettsäuren14.0 g
Kohlenhydrate48 g
davon Zucker12.0 g
Ballaststoffe8 g
Eiweiß43 g
Salz6.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du Küchenpapier, 2 große Schüsseln, eine Saftpresse und 1 große Pfanne.

Ingwer schälen und in ca. 0,2 cm dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. Rote Chili halbieren, Kerne entfernen und Chilihälften in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. Strunk vom Chinakohl abschneiden, Chinakohl in mundgerechte Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben. Saft der Limette auspressen. Gurke in dünne Scheiben schneiden. Blätter vom Koriander abzupfen.

2

Ingwer, Knoblauch und Chilistücke (Vorsicht: scharf!) in den Mixtopf geben, 1 [2] Prise Zucker und etwas Salz und Pfeffer zugeben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben, 10 g [20 g] Wasser und Sojasoße zugeben, 5 Sek./Stufe 5 vermengen. ½ der Chilipaste in die Schüssel mit dem Chinakohl umfüllen, die andere Hälfte mit dem Spatel nach unten schieben.

3

Rinderhackfleisch und 1 [2] Prise Salz in den Mixtopf zugeben, 1 Min./(/Stufe 3 vermischen und in eine weitere große Schüssel umfüllen. 2 [4] Pattys daraus formen und in den Varoma-Behälter [und Varoma-Einlegeboden geben, Einlegeboden einsetzen] legen und Varoma verschließen. Mixtopf spülen. 500 g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 23 Min./Varoma/Stufe 1 garen. In dieser Zeit mit dem Rezept fortfahren.

4

3 EL [5 EL] Limettensaft zum Chinakohl geben. Chilipaste und Limettensaft mit den Händen in die Kohlstücke einmassieren und bis zum Anrichten ziehen lassen.

5

Reismehl-Brötchen halbieren. In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Brötchenhälften ca. 1 Min. auf den Schnittflächen toasten.

6

Etwas Kimchi auf die getoasteten Brötchenunterseiten geben und mit Pattys belegen. Darauf Gurkenscheiben, Sojasprossen und Korianderblätter verteilen, Brötchenoberseiten aufsetzen. Bulgogi-Burger zusammen mit restlichem Kimchi genießen.