topBanner
Chana Masala! Kichererbsen-Curry mit Koriander

Chana Masala! Kichererbsen-Curry mit Koriander

dazu Cashew-Zitronen-Reis und Brokkoli

Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und fröhliche indische Küche! Entdecke die Vielseitigkeit der Gewürze! Verwöhne Dich und Deine Lieben mit einer kulinarischen Reise nach Indien. Lass es Dir schmecken!

Tags:VegetarischOhne Weizen
Allergenen:Schalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Packung

Kichererbsen

200 g

Chana Masala Soße

150 g

Wildreis-Mischung

10 g

Koriander

1 Stück

rote Zwiebel

40 g

Cashewkerne

(EnthältSchalenfrüchte)

1 Stück

Brokkoli

1 Stück

Zitrone, gewachst

1 Stück

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl*

300 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3368 kJ
Energie (kcal)805 kcal
Fett28.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate102 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiß28 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Sieb
Großer Topf
Große Pfanne
Garlic Press
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einem großen Topf 300 ml [400 ml | 600 ml] heißes Wasser* mit etwas Salz zum Kochen bringen, dann Reis einrühren. Einmal aufkochen lassen und Deckel aufsetzen. Bei niedriger Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Anschließend Topf vom Herd nehmen und 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

2

Knoblauch und Zwiebel abziehen. Zwiebel halbieren. Hälfte der Zwiebel in feine Streifen schneiden, die andere Hälfte fein würfeln. Tipp: Wenn Du rohe Zwiebel nicht so gerne magst, lege die Zwiebelstreifen für 5 – 10 Min. in Wasser ein, so verlieren sie an Schärfe. Du kannst die Zwiebelstreifen auch in Schritt 4 zusammen mit den Würfeln anbraten.

3

In einen großen Topf reichlich heißes Wasser füllen, salzen und aufkochen lassen. Kichererbsen durch das Sieb aus Schritt 1 abgießen und unter fließendem Wasser abspülen, bis es klar durchläuft. Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen. Koriander grob hacken. Tipp: Wenn Du keinen Koriander magst, kannst Du ihn auch weglassen. Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und Zitrone in 6 Spalten schneiden.

4

In einer großen Pfanne ohne Zugabe von Fett die Cashewkerne für ca. 1 Min. rösten, bis sie fein duften. Aus der Pfanne nehmen und grob hacken. In derselben Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* und gehackte Zwiebelwürfel erhitzen und für 1 – 2 Min. anschwitzen. Kichererbsen hinzufügen und ca. 1 Min. anbraten. Hitze reduzieren und Pfanneninhalt mit der Chana-Masala-Basis-Soße ablöschen. Für 2 – 3 Min. köcheln lassen. Gegebenenfalls warm halten.

5

Brokkoli in das heiße Wasser geben und 2 – 3 Min. köcheln lassen, bis der Brokkoli bissfest ist. Danach Brokkoli abgießen und in demselben Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Brokkoli hinzufügen, Knoblauch in den Topf pressen und für 2 – 3 Min. anschwitzen. Reis mit einer Gabel auflockern, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zitronenabrieb unter den Reis rühren.

6

Reis auf Teller verteilen und mit den gehackten Cashews garnieren. Brokkoli und Chana Masala dazu anrichten. Chana Masala mit Zwiebelstreifen und gehacktem Koriander toppen. Zitronenspalten dazureichen. Guten Appetit!